10 Tipps: Passwort-Sicherheit im Unternehmen / Die Auswahl guter Passwörter und deren Verwaltung sind das A und O jedes sicherheitsbewussten Unternehmens

0

Die Auswahl guter Passwörter und deren Verwaltung sind das A und O jedes sicherheitsbewussten Unternehmens. „123123“ – schon ist der eigene Account geknackt. Ohne stringentes Passwort-Management haben Hacker leichtes Spiel. Um seine Accounts zu schützen, benötigt man gute und vor allem sichere Passwörter.

Wir geben Ihnen ein paar Tipps, mit denen Sie Ihre Passwort-Sicherheit erhöhen.

Top 10-Liste der schlechtesten Passwörter 2015

Die IT-Sicherheitsfirma Splashdata veröffentlicht jedes Jahr eine Liste der schlechtesten Passwörter. Die schlechtesten Passwörter sind die, die am häufigsten verwendet werden – und damit für Hacker am leichtesten zu knacken sind. Nach dieser Logik analysiert die IT-Sicherheitsfirma „Splashdata“ jedes Jahr öffentlich geleakte Passwortlisten und errechnet daraus ein Ranking der häufigsten Passwörter. Mehr als zwei Millionen Passwörter flossen in den Report 2015 – darunter größtenteils Kennwörter von englischsprachigen Anwendern.

Hier die Top 10 der schlechtesten Passwörter 2015:

1 123456

2 password

3 12345678

4 qwerty

5 12345

6 123456789

7 football

8 1234

9 1234567

10 baseball

So vergeben Sie ein sicheres Passwort

Viele Mitarbeiter möchten sich leicht ihr Passwort merken können und wählen deshalb einfache Kennwörter, wie den Namen des Partners, der Kinder oder das Geburtsdatum. Zudem wird häufig ein einziges Passwort für (fast) alle Accounts verwendet – wenn auch manchmal etwas abgeändert. Das ist äußerst gefährlich und fahrlässig.

Nutzen Sie die folgenden Tipps und wenden Sie sichere Passwörter an:

  1. Passwörter nicht weitergeben und notieren
  2. Keine Wörter verwenden, die im Wörterbuch stehen
  3. Kombinationen aus unterschiedlichsten Zeichen, wie Ziffern und Satzzeichen sowie Groß- und Kleinschreibung wählen
  4. Unvorhersehbare Kombinationen nutzen, z. B. aus einem „a“ ein @ machen
  5. Fremdsprachenkenntnisse miteinbauen
  6. Satzmethode anwenden
  7. Mehr als die Mindestanzahl an Zeichen benutzen
  8. Für jeden Dienst/Account ein anderes Passwort wählen
  9. Alte Passwörter nicht wieder verwenden
  10. Passwörter häufig ändern

Jetzt sind Sie dran! Ändern Sie Ihr Passwort – am besten auch in Ihrem StarFinder® Account!

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.