„2. Forum Digitale Transformation“ – Das Programm steht fest

0

Die Teilnehmer des „2. Forum Digitale Transformation“ am 20. September 2016 in Augsburg erwartet ein äußerst abwechslungsreiches Programm!

Wie auch beim „1. Forum Digitale Transformation“ wird wieder eine Diskussionsrunde enthalten sein, in der die Teilnehmer Ihre Themen und Ansichten mit den Referenzen diskutieren können.

Bei den Fachvorträgen möchte der Veranstalter WOGRA den Teilnehmern dieses Mal Impulse geben, wie sie die Schnittstellen zum ihren Kunden in vielfältiger Form vereinfachen können und wohin der Weg, den die Digitalisierung ihnen bietet, noch führen kann.

Neu ist beim „2. Forum Digitale Transformation“ ein Slot, in dem realisierte Projekte vorgestellt werden. Die Teilnehmer erfahren direkt von anderen Unternehmen, warum sie diese Art der Anwendung angestrebt haben und vor allem, was der Nutzen war und ist.

Nähere Informationen zu den Referenten erfahren Sie auf der Veranstaltungs-Webseite www.forum-digitale-transformation.de

PROGRAMM – „2. Forum Digitale Transformation“

08:30 Uhr:     Herzlich Willkommen zum „2. Forum Digitale Transformation“

09:00 Uhr:     Guten Morgen Digitale Transformation – Expertenrunde

09:30 Uhr:     So machen Sie es Ihren Kunden einfach einfach – Wolfgang Graßhof, WOGRA

10:00 Uhr:     Bewegung an der digitalen Kundenschnittstelle – Dr. Alexander Vilbig, Stadtwerke München

10:30 Uhr:     Zeit für einen Gedankenaustausch bei einer Tasse Kaffee

10:50 Uhr:     Vorstellungen einfach einfacher Lösungen

11:30 Uhr:     Meine Erfahrungen – Diskussionsrunde, Teilnehmer

12:00 Uhr:     So gestalten Sie Ihren Weg in die digitalisierte Welt – Matthias M. Bauch, Hochschule München

12:30 Uhr:     WOGRA wünscht einen guten Appetit

Die Anmeldung ist freigeschalten! Registrierung unter www.forum-digitale-transformation.de

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an Melanie Dirksen (md@wogra.com).

http://wogra.com/2-forum-digitale-transformation-das-programm-steht-fest/

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.