Änderungen in der ISO 6336

0

Die ISO 6336 ist die wichtigste Norm für die Festigkeitsberechnung von Stirnrädern. Teil 1 (Prinzipien, allgemeine Einflussfaktoren), 2 (Flanke) und 3 (Fuss) wurden überarbeitet und 2019 neu veröffentlicht. Die Änderungen der berechneten Sicherheiten sind im Vergleich zur Vorgängerversion z.T. erheblich und werden in Zukunft die Auslegung von Getrieben und die in Zertifizierungsrichtlinien geforderten Mindestsicherheiten beeinflussen.

Die Änderungen, theoretischen Hintergründe sowie die Auswirkungen wurden in unserer vergangenen Webdemo an Beispielen gezeigt – hier kommen Sie zur Aufzeichnung. Darin werden Formeln verglichen und mittels der KISSsoft-Funktionen die Änderungen in den Formeln illustriert. Unsere Experten präsentieren die Auswirkungen der Neuerungen an Beispielen aus der Windkraft, an EV Getrieben etc., wobei die unterschiedlichen Sicherheitsfaktoren betrachtet werden.

Die Änderungen in der ISO 6336 sind im KISSsoft-Release 2020 implementiert (Modul ZA10) – Berechnungen mit der Version ISO 6336:2006 als auch ISO 6336:2019 sind parallel möglich.

Weiterführende Informationen: Webdemo ISO 6336

 

www.kisssoft.ch

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.