Agile Markenführung für mehr Relevanz im Markt

0

Markenwerte nicht nur etablieren sondern in allen Facetten auch leben, Kommunikationskanäle nicht nur technisch erweitern sondern den Dialog mit Kunden auch führen: Die Studie „Brands Ahead“* bringt die Praxiserfahrung im Omni-Channel-Commerce auf den Punkt: Traditionelle Werte, die eine Marke ausmachen, haben heute und in Zukunft ihre Gültigkeit, müssen aber agiler und flexibler auf aktuelle Marktanforderungen adaptiert werden. Insbesondere – so die Studie – fordern neue Technologien und soziale Medien die Marken heraus, kurzfristiger und situativer zu agieren bzw. zu reagieren, um relevant zu bleiben.

Für Handelsunternehmen, die Tausende von Artikeln mehrmals im Jahr für unterschiedliche Print- und digitale Medien in Bild und Text aufbereiten und in Szene setzen müssen, ist deshalb ein Faktor der Brands Ahead-Studie für die Zukunftsfähigkeit einer Marke unabdingbar: Markenführung muss Top-Down erfolgen und ist kein demokratischer Prozess. Dennoch muss unter Einbeziehung aller eine Marke partizipatorisch gedacht werden. Was heißt das in der Praxis für Omni-Channel-Commerce?

Die Umsetzung von Markenkommunikation erfordert eine Trennung von Markenstrategie – dem Kreativkonzept – und der produktionstechnischen Umsetzung – dem Handwerk. Es gilt, das Kreativkonzept mit technischer Weitsicht und strategischer Tragfähigkeit abzustimmen, die Medienproduktion aus Zeit- und Kostengründen konsequent industrialisierten Prozessen und Standards zu unterwerfen.

Strategie und Umsetzung: Sie sind zwei Disziplinen, die völlig unterschiedliche Kompetenzen und Leistungskriterien fordern. Das Bewusstsein dafür ist für Unternehmen wichtig: Denn nur wenn sie mit dem Wissen darum die richtigen Ressourcen- und Dienstleister-Entscheidungen treffen, lösen sie ein in der 2015-Studie „Einkaufserlebnisse über alle Kanäle“ von ECC Köln** beschriebenes zentrales Problem: Die Bereitstellung von Content und die dafür nötige technische Infrastruktur, um überhaupt eine nahtlose Verzahnung von Produkt- und Marketinginformationen über alle Kanäle hinweg zu ermöglichen.

* http://www.tns-infratest.com/presse/presseinformation.asp?prID=3413&titel=Studie%20„Brands%20Ahead%20–%20Die%20Zukunftsfähigkeit%20der%20Marke
** http://erfolgreicher-verkaufen.t-systems-mms.com/erlebnis-im-handel.html

http://www.w-co.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.