Automatisierung eines Netzwerkplans

0

IT-Administratoren kennen es zu gut: Ein übersichtlich gestalteter Netzwerkplan kann auf einen Blick deutlich mehr aussagen als eine Liste mit verschiedensten Netzwerk-Geräten. Mit der Softwarelösung Docusnap hat man die Möglichkeit, die Abhängigkeiten und einzelne Segmente des Netzwerkes visuell darzustellen – und zwar automatisiert und zeitgesteuert.

Ob für IT-Planungen, Berichtserstattungen an die Geschäftsführung oder Audits – Netzwerkpläne werden gerne verwendet. Sinn macht das aber nur, wenn der Plan wirklich aktuell ist und auch aktuell gehalten wird. Dabei ist die Erstellung oft mit erheblichem Aufwand verbunden. Viele Admins suchen bei Google nach kostenlosen Tools oder Vorlagen, mit denen sich ein adäquater Netzwerkplan erstellen lässt – oder sie erstellen die Pläne sogar noch manuell per Hand. Dabei lässt sich die Arbeit mit Hilfe einer automatisierten Lösung deutlich erleichtern. Hier kommt die Software Docusnap ins Spiel. Durch die regelmäßigen und automatisch ausgeführten Scans des gesamten IT-Netzwerkes ermöglicht Docusnap eine ständige und komplette IT-Inventarisierung. Aufgrund dieser Datenbasis, die in einer zentralen Datenbank gespeichert wird, können jederzeit Netzwerkpläne mit den neuesten Daten auf Knopfdruck generiert werden.

Weitere Informationen zum Thema „Netzwerkplan erstellen“ finden Sie im aktuellen Blogartikel der Docusnap GmbH.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, die Softwarelösung 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich zu testen.

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.