brainLight: Den Wandel als Chance begreifen

0

Neue Strategien für Jetzt und die Zukunft

Das mittelständische Unternehmen brainLight GmbH mit Sitz in Goldbach/Unterfranken hat einen erfolgreichen Umgang mit dem herausfordernden Jahr 2020 gefunden und Strategien für Erfolg und Wachstum entwickelt.

Die Messepräsenzen fielen 2020 nahezu komplett weg  
Als im Frühling dieses Jahres die Bundesregierung den kompletten Lockdown beschloss und umsetzte, fehlte dem Mittelständler die Vertriebsmöglichkeit des Messegeschäfts. Bedenkt man, dass die brainLight GmbH jährlich auf über 130 Messen und Events in der DACH-Region ihre Tiefenentspannungssysteme präsentiert, so wird die Dimension dessen deutlich, was fehlt. Die Veranstaltungen fielen zum größten Teil coronabedingt aus. Nach etlichen kollektiven Brainstormings wandte man sich erfolgreich an Kliniken und Seniorenheime. Es handelt sich dabei um die Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, in denen derzeit der größte Stress Einzug hält.

Unterstützung von Pflegenden und Ärzten*innen
Die brainLight GmbH konnte durch die Bereitstellung der Systeme vor Ort, Pflegenden sowie Ärzten*innen eine Auszeit vom stressigen Berufsalltag ermöglichen. Die Berufsgruppe, die von Medien und Gesellschaft auch lobend als „Helden der Nation“ bezeichnet wird, darf sich jeweils kostenneutral über den Test-Zeitraum von vier Wochen über ein brainLight-Entspannungsschmankerl freuen. Zahlreiche Profiteure des Entspannungsangebots verfassten Referenzen, in denen sie für den Test dankten und erwarben die Systeme im Anschluss. Bis dato haben 145 Kliniken und Seniorenheime an der Goodwill-Aktion teilgenommen, über die sogar der Radiosender Bayern 1 berichtete.

3 renommierte Awardprämierungen bestätigen den Kurs der brainLight GmbH
Doch damit nicht genug: Der Sommer 2020 bescherte dem Goldbacher Unternehmen darüber hinaus einen zusätzlichen Reputationsgewinn. So zeichnete zunächst der weltweit größte Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyle, der Plus X Award, den brainLight-After Sales Service mit dem Siegel „Höchste Kundenzufriedenheit“ aus. Ende September zeichnete der Plus X Award ferner zum 6. Mal innerhalb von 8 Jahren ein brainLight-Produkt aus. Ausgezeichnet wurde das brainLight-Komplettsystem brainLight Synchro PRO mit Shiatsu-Massagesessel flow in vier Kategorien. Lesen Sie hier mehr. Last but not least prämierte das Institut für Gesundheit und Ergonomie e.V. die brainLight GmbH auf dem Höhepunkt des Sonnensommers mit dem Innovationspreis Ergonomie 2020.

Tage der Entspannung stellen einen neuen brainLight-Vertriebsweg dar
Ein neuer Vertriebsweg für den Entspannungsdienstleister ist inzwischen die Neukonzeption einer längst vergangen geglaubten Veranstaltungsreihe. Mit seinem Format „Tage der Entspannung“, zieht der Marktführer für Wohlbefinden auf Knopfdruck seit dem vergangenen Herbst in viele deutsche Großstädte. Die brainLight GmbH stellt dort jeweils ihre Entspannungssysteme in ausgewählten Locations für ein bis zwei Tage auf und kommt so zu den Menschen in die Regionen. Die Tage der Entspannung beinhalten Kurz-Vorträge und die Chance, auf den brainLight-Systemen zu entspannen. Der Freitag bei zweitägigen Veranstaltungen aus dieser Reihe ist jeweils den Unternehmen in der Region gewidmet. Hier gibt der Goldbacher Mittelständler Einblicke in ein niedrigschwelliges Betriebliches Gesundheitsmanagement, das vom Erfolg getragen wird.

Windräder statt Mauern in Krisenzeiten
Dazu Ursula Sauer, Geschäftsführerin der brainLight GmbH: „Wenn die Winde der Veränderung wehen, bauen manche Menschen dicke Mauern, andere stellen Windräder auf“, und weiter, „getragen vom Glauben an das Gute und von der flexiblen Einstellung unserer Mitarbeitenden, meistern wir den Sturm und stellen Windräder auf!“

Wie entspannt das brainLight-System?
Das Tiefenentspannungsystem relaxt durch Licht- und Tonimpulse via Visualisierungsbrille und Kopfhörer. Außerdem erfahren Anwender*innen eine Shiatsu-Massage des Nackens, des Rückens, des Pos und der Waden auf dem Sessel, der Teil des Systems ist.

www.brainlight.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.