CeBIT 2016: baramundi software AG stellt die neue baramundi Management Suite 2016

0

Die Client-Management-Software bietet Neuerungen und Erweiterungen zur Unterstützung virtueller Umgebungen, zum Mobile-Device-Management sowie Schwachstellenmanagement

Die baramundi software AG präsentiert auf der CeBIT vom 14.-18. März in Hannover die neue baramundi Management Suite 2016, die voraussichtlich im Mai auf den Markt kommen wird. Mit der neuen Funktionalität baramundi Virtual werden virtuelle Umgebungen gemanagt. Die Software unterstützt außerdem Windows 10 Mobile und hat neue Funktionen für das Mobile-Device-Management im Gepäck wie ein App Black- und Whitelisting. Doch nicht nur im Bereich Mobility stehen Neuerungen für mehr Sicherheit bereit. Auch das Schwachstellenmanagement wartet mit einem deutlich erweiterten Regelsatz auf Unternehmen, die in diesem Jahr auf Windows 10 migrieren möchten, können sich dazu und zu allen anderen Themen in Halle 3 an Stand G06 persönlich bei baramundi informieren.

Mehr Informationen unter https://www.baramundi.de/events/cebit-2016/

http://www.baramundi.de/

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.