Cloud-Lösungen der Telekom auf der CeBIT 2015: Digitalisierungspakete für alle Unternehmen

0

Auf der CeBIT 2015 steht für die Deutsche Telekom die Digitalisierung der deutschen Industrie im Fokus. Um den Unternehmen den Einstieg in die digitale Welt zu erleichtern und Prozesse schrittweise umzustellen, präsentiert die Telekom auf der CeBIT in Halle 4, Stand C26, speziell auf die Bedürfnisse mittelständischer Firmen zugeschnitte Digitalisierungspakete.

Dazu gehören zum Beispiel ein Router mit Telefonanlagen-Funktionen, eine M2M-Box, um Maschinen zu steuern und zu überwachen, ein komplett ausgestatteter mobiler Arbeitsplatz mit Cloud-Anwendungen, inklusive umfangreichem Service, ein gemanagter HotSpot für Kunden wie Gastronomiebetriebe, die ihren Gästen einen sicheren, kostenlosen Internetzugang bereitstellen wollen sowie ein interner Appstore für größere Firmen. Damit können sie Cloud-Applikationen sicher verwalten.

Neue Anwendungen aus der Cloud für alle Bedarfe und Branchen

Speziell für größere Mittelständler präsentiert die Telekom in Hannover neue Module ihres „Managed IT-Services“-Angebots. Dazu gehören zum Beispiel mit „Managed Workplace“ ein komplett ausgestatteter, gemanagter IT-Arbeitsplatz aus der Private Cloud bei dem Telefonie- und Videofunktionen jetzt voll integriert sind. Neu ist außerdem die Möglichkeit zum so genannten „Call Swipe“. Das heißt die Nutzer können Anrufe nahtlos zwischen Endgeräten hin- und herschieben. Zudem zeigt die Telekom eine Big Data-Lösung, die auf einer SAP HANA-Plattform aus der sicheren Private Cloud basiert und ohne hohe Eigeninvestitionen genutzt werden kann. Ebenfalls zur CeBIT stellt die Telekom eine Backup-Lösung aus der Private Cloud vor.

Weiteres Highlight auf dem Telekom-Stand ist die Social Business Collaboration-Lösung TeamLike. Neu ist ein Client, um die Cloud-Anwendung mobil zu nutzen sowie eine Variante der Plattform speziell für größere mittelständische Firmen.

Für Großkunden präsentiert die Telekom erste gemeinsame Produkte aus den 2014 geschlossenen Partnerschaften mit Salesforce.com und Cisco. Mit Salesforce bietet die Telekom künftig eine CRM-Lösung für Autohändler, die einerseits Kundendaten schneller und effektiver auswertet – für mehr Service, bessere Beratung – und andererseits auch Händlern hilft, die Ressourcen des eigenen Teams optimal zu managen und mehr Kunden zu erreichen.

Als Ciscos Intercloud-Partner für Europa stellt die Telekom auf der CeBIT verschiedene neue Services, basierend auf OpenStack, vor. Unter anderem ein Public Infrastrukture-as-a-Service-Angebot und ein Enterprise-WLAN, das sich innerhalb von 15 Minuten installieren lässt.

Cloud-Lösungen der Telekom auf der CeBIT 2015

Für die IT-Transformation von Unternehmen stellt die Großkunden-Sparte der Telekom erstmals eine Lösung vor, mit der die Firmen ihren Weg in in die Cloud managen können. Die Lösung prüft im ersten Schritt, ob eine bestehende IT-Applikation überhaupt cloud-fähig ist, und bringt diese dann schnell und einfach in die Cloud. Bei Bedarf lassen sich neue Funktionen ergänzen. So wird aus einer veralteten IT-Landschaft kostengünstig eine moderne und hoch effieziente.

Sie finden die Deutsche Telekom auf der CeBIT 2015 in Halle 4, Stand C26.

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Eine Antwort verfassen