Coaching: Umsetzung macht den Unterschied!

0

Coaching-Schritt 1: Erst die Vision, dann die Ziele

„Wer eine Vision hat, der soll zum Arzt gehen.“ Wohl selten lag Altbundeskanzler Helmut Schmidt so falsch. Denn eine Vision ist eine zwar idealisierte, aber doch realisierbare Zukunftsvorstellung. Visionäre Unternehmen und Menschen lassen sich von zentralen Werten und Zielen leiten, die selbst dann unverändert bleiben, wenn Strategien und Taktiken immer wieder an die sich wandelnden Rahmenbedingungen angepasst werden müssen. Wichtig ist, aus der handlungsanleitenden Vision pointierte Ziele abzuleiten.

Coaching-Schritt 2: Mit SMARTen Zielen in die Umsetzung

Wenn Ziele Spezifisch, Messbar, Attraktiv, Realistisch und Terminierbar sind, dann entfalten Sie Umsetzungs- und Gestaltungskraft. Formulieren Sie Ihre Ziele eindeutig und klar und legen Sie Teilziele fest. Definieren Sie überprüfbare Erfolgsparameter, Kennzahlen und Indikatoren. Bei Teamzielen ordnen Sie den Umsetzungsschritten Personen zu, die die Aufgabe akzeptieren und erfüllen können und erfüllen wollen. Ziele und Umsetzungsplan dürfen nicht Wolkenkuckucksheim entspringen, ein detaillierter Zeitplan ist selbstverständlich.

Coaching-Schritt 3: Ziele mit Emotionen unterfüttern

Vergessen Sie bei allen SMARTen Schritten nie das emotionale Warum: Sie müssen von der Sinnhaftigkeit Ihrer Zielerreichung emotional und rational überzeugt sein – was ist der fundamentale Zweck Ihrer Ziele? Wenn es um Team- und Mitarbeiterziele geht, ist es die Auf­gabe der Führung, das Motivationsfeuer der Begeisterung bei denjenigen zu entflammen, die an der Umsetzung der Ziele beteiligt sind.

Coaching-Schritt 4: Setzen Sie Handlungs- und Umsetzungsimpulse

Formulieren Sie die Ziele, als ob Sie sie bereits erreicht haben – das führt zu einem weiteren Motivationsschub. Überwinden Sie Ihren inneren Schweinehund und freuen Sie sich über jede Veränderung, sie bringt Sie Ihrem Ziel näher. Suchen Sie nach Verbündeten, die Sie unter­stützen, belohnen Sie sich für Umsetzungserfolge, feiern Sie jeden Fortschritt.

Unsere Checkliste „Ihre Zielplanung – mit klaren Zielvereinbarungen ab in die Positiv-Spirale“ gelangen Sie rasch in Ihren Ziele-Hafen, indem Sie Prioritäten setzen und Ihre Stärken und Kräfte für die Zielerreichung bündeln.
Bestellen Sie jetzt Ihre Checkliste direkt unter „Coaching“: http://www.vertriebsmeister.de/praxistipps/ 

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.