CooperVision Direct bis Ende des Jahres versandkostenfrei

0

CooperVision verlängert sein versandkostenfreies Direktbelieferungsangebot für AugenoptikerInnen bis zum 31. Dezember 2021. „Die Zeiten bleiben für uns alle herausfordernd. Das bedeutet auch für unsere PartnerInnen im stationären Fachhandel, dass sie ihrer Geschäftstätigkeit weiterhin nur eingeschränkt nachkommen können“, erklärt Jérôme Kuzio, Head of Marketing DACH bei CooperVision. Dazu komme die Abwanderung vieler Kontaktlinsenfans insbesondere ins Internet. Auch der Drogeriemarkt werde gern als alternative Bezugsquelle angesteuert. „Den KundenInnen fehlt oft die Information über die Möglichkeit der Direktbelieferung durch ihr Fachgeschäft“, weiß Kuzio. Manche hätten auch einfach Angst vor Ansteckung bei einem Besuch vor Ort. Vor diesem Hintergrund hatte CooperVision bereits im letzten Jahr mit CooperVision Direct und Direct Xtra eine nachhaltige und attraktive Möglichkeit für AugenoptikerInnen geschaffen, den eigenen Kundenstamm sicher und bedenkenlos mit Kontaktlinsen weiter zu versorgen. „Normalerweise würde unser kostenloses Angebot Ende März auslaufen. Wir haben uns jetzt aber angesichts der Lage entschlossen, die Versandpauschale für die Kontaktlinsenlieferung zu den EndkundenInnnen noch bis Jahresende für Deutschland, Österreich und die Schweiz komplett zu übernehmen und unseren PartnerInnen im Fachhandel dadurch weiterhin die Möglichkeit zu geben, Zusatzumsätze auf Distanz durch die Kontaktlinse zu generieren“, so Kuzio.  Für die Geschäftsleute bedeute das eine finanzielle Erleichterung in Zeiten von vollen Lagern und verunsicherter Kundschaft sowie einen guten Anreiz, ihr Kontaktlinsengeschäft wieder anzukurbeln.

Mehr Information gibt es hier: https://coopervision.de/CooperVisionDirect

www.coopervision.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.