CooperVision präsentiert neuen Geschäftsführer

0

Foto: www.sarahsfotografie.de

Johannes Zupfer im Amt bestätigt  

Johannes Zupfer, der bereits seit letztem August die Leitung der Geschäftsführung von CooperVision D-A-CH kommissarisch innehatte, ist seit dem 1. April 2021 offiziell und regulär im Amt bestätigt.

Zupfer ist seit 2017 für CooperVision tätig und bekleidete bis zuletzt neben seiner kommissarischen Leitung der Geschäftsführung die Position des Head of Sales D-A-CH. Der 40-Jährige staatlich geprüfte Augenoptiker und Augenoptikermeister verfügt nicht nur über langjährige Erfahrungen im augenoptischen Markt, sondern auch über mehrjährige Industrieerfahrung im Kontaktlinsenvertrieb. So arbeitete er über zehn Jahre im Novartis Konzern bei Alcon Pharma und CibaVision, wo er leitende Stellen als National Sales Manager und Head Key Account Internet für den deutschen Markt bekleidete.

„Der Kontaktlinsenmarkt hat sich im letzten Jahr rasant verändert. Die Corona-Krise wirkte hier eindeutig als Beschleuniger. Wir als Hersteller reagieren auf die veränderten Erwartungshaltungen der KundenInnen und KonsumentenInnen, in dem wir beispielsweise neue Wege in der Kundenansprache, aber auch in der Versorgung gehen“, sagt Johannes Zupfer über die Herausforderungen der Branche. Gleichzeitig schlummere auch in der Kontaktlinse selbst noch riesiges Potential, das man heben wolle, so Zupfer und ergänzt: „Auch die Bevölkerung wird immer älter, was sie aber nicht an einem aktiven Lifestyle hindert. Und um diesem nachgehen zu können, wollen sie auch weiterhin Kontaktlinsen tragen. Diesem Wunsch werden wir zum Beispiel mit einem erweiterten Produktangebot an multifokalen Kontaktlinsen begegnen.“ Diesen Branchenwandel bei einem der marktführenden Anbieter zu begleiten und mitzugestalten, mache die Arbeit bei CooperVision für ihn auch so spannend.

Mit seinen unübertroffenen Produkten, dem starken Produktportfolio und einer gut gefüllten Produktpipeline werde es CooperVision auch in Zukunft gelingen, immer wieder neue Maßstäbe zu setzen, ist sich Zupfer sicher. „Unser großer Vorteil ist, dass wir uns in den letzten Jahren als der Partner des stationären augenoptischen Handels weiter etabliert haben und unseren KundenInnen eine breite Palette an Werkzeugen anbieten, mit denen wir sie hervorragend in ihrer Arbeit unterstützen können“,  ergänzt der zweifache Familienvater. Sein Wunsch ist es, dass „Menschen, die zum ersten Mal Kontaktlinsen aufsetzen, damit ein einzigartiges Erlebnis verbinden.“ Denn nur so werde die Kontaktlinse zu einer echten, ernsthaften und alternativen Sehkorrektur zur Brille.

Im europäischen Headquarter von CooperVision freut man sich, mit dem gebürtigen Oberpfälzer einen erfahrenen Mann an Bord zu haben, der das Wachstum des Unternehmens mit innovativen Lösungen und neuen Ideen nach vorne treiben und in dem wettbewerbsintensiven Branchenumfeld bleibende Akzente setzen wird.

www.coopervision.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.