CRM – ein unverzichtbares Instrument für Unternehmen um Kundenbeziehungen zu stärken und die Produktivität im Vertrieb zu erhöhen / Einladung zum Salesforce1 Breakfast 2014

0

Prozessoptimierung und Automatisierung steht in diesem Jahr besonders im Fokus zahlreicher Unternehmen. Vor allem produzierende Unternehmen wollen ihre Geschäftsprozesse optimieren und somit die Produktivität und Effizienz im Vertrieb und Marketing erhöhen und die Kommunikation zwischen Ihren Mitarbeitern und Kunden verbessern, um sich vermehrt den eigenen Kernkompetenzen zu widmen – der Entwicklung und dem Verkauf spezieller Produkte und Dienstleistungen. Viele scheuen sich allerdings ihr Vorhaben in der Praxis umzusetzen oder besitzen keinerlei Erfahrung in diesen Bereichen.

Die Lösung für dieses Problem finden Unternehmer zunehmend durch ein individuell auf ein Unternehmen zugeschnittenes Customer-Relationship-Management (CRM), zu Deutsch Kundenbeziehungsmanagement.

CRM bezeichnet dabei die konsequente Ausrichtung eines Unternehmens auf seine Kunden und die systematische Optimierung der Geschäfts- und Kundenbeziehungsprozesse. Ziel des Customer-Relationship-Managements ist es, sämtliche geschäftsrelevanten Prozesse und Kundenbeziehungen effizient zu verwalten und zu dokumentieren. Ein umfangreiches Wissen über den Kunden und die zeitnahe Analyse wichtiger Kennzahlen, ermöglicht eine effektive Vertriebssteuerung und Optimierung von verkaufsrelevanten Geschäftsprozessen. CRM hilft einem Unternehmen dabei, neue Absatzwege zu erschließen und dem Kunden individualisierte, seinen Bedürfnissen entsprechende Leistungen anzubieten und sich somit von den Wettbewerbern abzuheben.

Sonnige Aussichten

Nur wer ein gutes Kundenmanagement betreibt, kann angesichts des steigenden Wettbewerbs und der Konkurrenz im Ausland auf Dauer erfolgreich sein. Dies erkannte auch die Firma Wirsol, eine Marke der Wircon Gruppe und einer der führenden Anbieter von innovativen Solaranlagen. Auf der Suche nach einem Beratungs- und Umsetzungsunternehmen mit Fokus auf Customer-Relationship-Management, stieß Wirsol auf das Mannheimer Unternehmen comselect, einer der führenden Full-Service-Dienstleister für lösungsorientiertes Interessenten- und Kundenmanagement.

Die comselect Gesellschaft für Relationship Management mbH hat sich auf die Implementierung des Cloud-basierten CRM-Systems von Salesforce spezialisiert und unterstützt bereits seit über 10 Jahren als zertifizierter salesforce.com Partner Unternehmen bei der B2B-Vermarktung ihrer Produkte und Dienstleistungen in allen Vertriebs-, Marketing- und Serviceaufgaben. Salesforce bietet eine umfangreiche CRM-Plattform mit verschiedenen Modulen an, die besonders für kleine und mittelständische Unternehmen interessant sind. Zudem erlaubt die Datenhaltung in der Cloud sämtlichen Mitarbeitern eines Unternehmens den uneingeschränkten Zugriff auf alle kunden- und geschäftsrelevanten Informationen, von jedem Ort zu jeder Zeit aus.

Neben einem kompetenten Anbieter und einem zuverlässigen Partner zur Umsetzung, ist eine erfolgreiche Einführung eines CRM-Systems jedoch von verschiedenen Faktoren abhängig:

Wichtig ist es zunächst, „CRM“ als Unternehmensstrategie zu begreifen und einzuführen. Dazu gehören eine belastbare Konzeption, die Definition eines Ziels und eine Systemunterstützung zur Umsetzung des Konzepts. Zusätzlich gibt es evtl. weitere Faktoren, die u.U. erst im Laufe des Einführungsprojektes erkannt werden und den Aufwand deutlich erhöhen. Planung und Vorbereitung sollten so eindeutig, bestimmt und präzise wie möglich durchgeführt und das anfangs formulierte Ziel konsequent verfolgt, der Weg dorthin in Prozessen, Vorgaben und nicht zuletzt durch die Nutzung des CRM-Systems von salesforce.com abgebildet werden.

Auch bei der Umsetzung einer CRM Strategie für Wirsol mussten wichtige Aspekte von Anfang an berücksichtigt werden. Die Vertriebssteuerung sollte auf Basis mobiler Endgeräte, wie Tablets oder Smartphones, stattfinden und eine einfache und schnelle Erstellung von komplexen Angeboten ermöglichen. Durch die ERP Integration zu Sage Office Line sollte zudem eine effiziente und nachhaltige Zusammenarbeit von Außendienst, Innendienst und Marketing auf einer gemeinsamen Plattform gewährleistet werden.

Wirsol arbeitsfähig dank comselect

Phase 1 der CRM Einführung wurde bereits erfolgreich von den zertifizierten comselect Consultants in Time und Budget umgesetzt. Ein Highlight in der Implementierung ist die einfache und schnelle Erstellung von Angeboten mittels der AppExchange Anwendung Conga. Wirsol ist nun in der Lage in wenigen Minuten ein technisch komplexes Angebot für Anlangen zur Gewinnung von alternativen Energien zu erstellen und diese den Interessenten in nur wenigen Schritten per E-Mail zu übermitteln. Zur Vereinfachung des Lead Prozesses wurde darüber hinaus eine automatische Konvertierung von Leads implementiert, um im direkten Gespräch mit Leads und Interessenten schnellst möglich wertvolle Opportunities zu erfassen.

Unternehmen und Unternehmer, die Interesse haben in Zukunft ihre Geschäftsprozesse mittels CRM zu optimieren, die Produktivität im Vertrieb zu erhöhen und Kundenbeziehungen zu stärken, sind herzlich eingeladen, zu einem gemütlichen Unternehmerfrühstück am 20.05.2014 in Karlsruhe. Zentraler Bestandteil des Events ist der praxisnahe Kundenvortrag der Firma Wirsol über die Einführung eines Salesforce CRM-Systems mit der Unterstützung von comselect von 0 auf 100 in nur 50 Tagen.

Zu mehr Informationen und zur kostenfreien Anmeldung zum „Salesforce1 Breakfast 2014“ in Karlsruhe gelangen Sie über folgenden Link:
http://www.comselect.de/salesforce-karlsruhe-liveevent-anmeldung/

Wer möchte kann auch gerne einen persönlichen Termin mit einem Salesforce CRM-Experten auf www.comselect.de vereinbaren.

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Eine Antwort verfassen