Das volle Potential von Microsoft-365-Paketen nutzen

0

Immer mehr Unternehmen nutzen Word, Outlook oder Excel und schaffen sich dafür Microsoft-365-Pakete an. Im Webinar „Microsoft 365 – Mehr als ein Ass im Ärmel“ erklärt ein Cloud-Experte der itelio GmbH, wie der volle Umfang dieser Pakete ausgeschöpft werden kann.

Bereits 2020 setzten 89 % der deutschen Unternehmen Word und Excel ein – Microsofts Klassiker. Um diese Programme zu erhalten, werden meist Microsoft-365-Pakete gekauft. Dass diese Pakete weit mehr enthalten als nur die altbekannten Standardprogramme, ist vielen System-Admins gar nicht bewusst. Nur in seltenen Fällen wird der volle Umfang der Pakete ausgeschöpft, obwohl in den mitgelieferten Programmen großes Potential steckt.

Microsoft 365 hat nämlich weit mehr als ein Ass im Ärmel! Die Microsoft Cloud-Applikationen beinhalten neben den allseits bekannten Office-Produkten eine Vielzahl an weiteren hilfreichen Tools und Programmen, die oft zu Unrecht ein Schattendasein fristen. 

Um auch über die eher unbekannten Programme zu informieren, veranstaltet die itelio GmbH am 20.05.2021 von 14 bis 15 Uhr ein kostenloses Live-Webinar. In diesem wird anhand einfacher Beispiele gezeigt, wie einige dieser interessanten Applikationen zu verwenden sind und für welche Anwendungsgebiete sie in Frage kommen. Folgendes wird unter anderem thematisiert:

  • Ist Microsoft Sway eine Alternative zu PowerPoint oder nur eine kostenlose Zugabe?
  • Microsoft Defender – von der Fachpresse empfohlen, aber nutzen Sie ihn bereits in Ihrem Unternehmen?
  • Welchen Nutzen habe ich von Microsoft Forms?
  • Und was ist eigentlich Power Automate?

Diese und weitere spannende Fragen beantwortet der Cloud-Experte Michael Keusch anschaulich im Webinar „Microsoft 365 – Mehr als ein Ass im Ärmel“.

Sichern Sie sich jetzt schnell einen der begehrten Plätze!

Mehr Informationen zur itelio GmbH gibt es auf der Unternehmenswebseite.

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.