Datenintegration, Semantik und Sicherheit – MarkLogic lädt zum Partnertag

0

Immer mehr Unternehmen sind der Überzeugung, dass die digitale Transformation eine strategische Kerninitiative für die zukünftige Ausrichtung der Unternehmen sein wird. Eine zentrale Komponente ist hierbei das Nutzen der Daten, die heute bereits in Unternehmen vorhanden sind. Seit mehr als einem Jahrzehnt setzen Unternehmen weltweit auf MarkLogic als NoSQL-Enterprise-Datenplattform für innovative Informationsanwendungen oder um z. B. ihre Daten aus den Silos zu befreien um diese besser nutzbar zu machen – dazu gehören Kunden wie die Haufe Gruppe, DIN, Deutsche Bank, Verlag DeGruyter und andere. Am 2. Februar 2017 lädt MarkLogic zum Partnertag nach Frankfurt in das Hotel Intercontinental ein und präsentiert neue Ansätze, wie Firmen ihre Daten besser nutzbar machen können. Die Veranstaltung richtet sich an Entscheider als auch technische Experten von Reseller, Systemintegratoren und ISVs .

In der halbtägigen Veranstaltung erfahren die Teilnehmer u.a. wie Kunden die Datenbank von MarkLogic nutzen, welche technischen Neuerungen in der Version 9 stecken und wie Semantiks vorhandene Daten anreichern kann. Im Rahmen von zwei informativen, anwenderorientierten Break-out-Sessions bietet das Unternehmen seinen Partnern Neuigkeiten zu unterschiedlichen Themen: einen business- und einen technisch ausgerichteten Track, darunter aktuelle Trends zu Datensicherheit und Datenintegration aus Silos.

Die Plattform bietet allen Teilnehmern auf der Suche nach Lösungen – zur besseren und effektiveren Nutzung ihrer Daten – eine ausgezeichnete Gelegenheit für den fachlichen Austausch.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Weitere Informationen dazu, sowie zur Agenda und Registrierung unter http://info.marklogic.com/partner-day-frankfurt-feb2.html

 

http://info.marklogic.com/partner-day-frankfurt-feb2.html

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.