Der Collaboration-Room für den Mittelstand

0

Die Initiative Mittelstand im Gespräch mit der Bittrich & Bittrich Steuerberatungsgesellschaft mbH. Das Small Business Information Management System ist ein browser-basierter Collaboration-Room zwischen beliebig vielen Geschäftspartnern. Die Lösung konnte sich in diesem Jahr im BEST OF der Kategorie CRM beim INNOVATIONSPREIS-IT platzieren.

Ihr Produkt gehört zu den Besten in Ihrer Kategorie beim INNOVATIONSPREIS-IT 2015. Können Sie uns Ihre Lösung in drei prägnanten Sätzen beschreiben?
Das Produkt ist intuitiv bedienbar und vor allem bezahlbar für den Mittelstand. Es verfügt über eine fein granulierte Rechteverwaltung, ist mehrkundenfähig und wird mit einem integrierten CRM-Modul mit branchenspezifischer Klassifikation sowie der Möglichkeit des Branding im CI des Auftraggebers ausgeliefert. Der Datenaustausch erfolgt über einen multiple communication-channel (mobile Endgeräte, aber auch klassisch SMS und E-Mail), wobei der Upload von Dokumenten auf Wunsch über einen intelligenten Druckertreiber erfolgt, der mit nahezu jedem Programm nutzbar ist.

Was ist aus Ihrer Sicht das Innovative an Ihrer Lösung?
intelligenter Druckertreiber zum Hochladen von Dokumenten aus nahezu allen Programmen
Multiple Communication Chanel
branchenübergreifend nutzbares Produkt

Warum braucht ein Unternehmen eine Lösung wie Ihre und welche Vorteile bietet sie mittelständischen Unternehmen?
Das Produkt wurde aus dem Mittelstand für den Mittelstand entwickelt. In die Produktdesignphase wurden Mittelständler mit ihren Ideen eingebunden. Das Produkt bedarf keiner nennenswerten Schulung und löst keine Folgekosten aus. Es hat geringe Anschaffungskosten und spart bereits im ersten Jahr – je nach Intensität der Nutzung – bis zu 100 Prozent der Anschaffungskosten allein im Bereich Logistik (Porto, pp) wieder ein und hat damit eine extrem kurze Amortisationszeit. Das Produkt ist mit geringem Aufwand an das CI des Erwerbers anpassbar. Es ist so programmiert, dass es sowohl auf Servern des Anwenders als auch auf gehosteten Systemen läuft. Die Struktur des Produktes kann mit geringem Aufwand an die Bedürfnisse einer Branche angepasst und um ein Intranet erweitert werden. Auf Wunsch eignet es sich nicht nur für B2B, sondern auch für den Informationsaustausch bei B2C.

Wie lange dauerte die Entwicklung Ihrer innovativen Lösung und planen Sie weitere Optimierungsmaßnahmen?
Die Entwicklungszeit betrug von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt rund 25 Monate.

Welche fünf Keywords würden Sie mir Ihrer Lösung verbinden?
Webakte
Mandantenakte
Small Business Information Management System
Collaboration-Room
Informationsdrehscheibe

Wie wichtig ist für Sie die Teilnahme an Wettbewerben wie dem INNOVATIONSPREIS-IT?
Die Teilnahme am INNOVATIONSPREIS-IT bietet uns die Möglichkeit, unser Produkt im Wettbewerb mit anderen IT-Produkten neutral bewerten zu lassen.

Welche Rolle spielt das Thema „Innovation“ Ihrer Meinung nach für den Mittelstand?
Innovative Systeme für eine einfache, aber dennoch sichere und auch bezahlbare Kommunikation und Interaktion zwischen verschiedenen Marktteilnehmern ist für den Mittelstand von überragender Bedeutung. Das Ausmaß an Digitalisierung macht hierbei Systeme erforderlich mit deren Hilfe der Mittelstand mit anderen Marktteilnehmern (Kunden, Lieferanten, Banken, Dienstleistern) strukturiert kollaborieren und Informationen austauschen sowie gleichzeitig Kunden mit CRM-Modulen binden kann. Dies ist mit unserem SIMS auf einfache Art und Weise möglich.

Wie schafft es Ihr Unternehmen, dauerhaft innovativ zu bleiben? Wie sieht Ihre Zukunftsplanung aus?
Wir haben unseren Finger immer am Puls der Zeit. Technische Neuerungen, die unser Produkt weiterbringen werden auch zukünftig konsequent umgesetzt.

 

Weitere Informationen zur Lösung finden Sie hier

 

Share.

Eine Antwort verfassen