Der zentrale Kontaktpunkt für interne Prozesse

0

Die Initiative Mittelstand im Gespräch mit Stefan Derowski, CEO von Saltabo. Saltabo konnte den INNOVATIONSPREIS-IT in der Kategorie Cloud Computing gewinnen. Mit der SaaS-Lösung lassen sich Anfragen und Aufträge aller Art einfach und zentral bearbeiten.

Ihr Produkt ist Sieger beim INNOVATIONSPREIS-IT 2015. Können Sie uns Ihre Lösung in drei prägnanten Sätzen beschreiben?
Saltabo entwickelt eine frei konfigurierbare SaaS-Lösung zur Meldung und Bearbeitung von Serviceanfragen, Aufträgen und Störungen aller Art.
Unser Ziel ist maximale Flexibilität in internen Prozessen durch einen sehr einfachen, ticketbasierten Ansatz. Nach und nach sollen alle Prozesse unserer Kunden, die heute über eine Vielzahl von Ticket- und Anfragesystemen abgewickelt werden, auf Saltabo als zentrale Plattform umgestellt werden.

Was ist aus Ihrer Sicht das Innovative an Ihrer IT-Lösung?
Saltabo wurde so designed, dass die Lösung vom Kunden selbst, auch ohne tiefe IT-Kenntnisse, sehr weitreichend angepasst werden kann. Dies spart externe Beratungskosten bei der Implementierung und verkürzt die Wartezeiten bei erforderlichen Änderungen deutlich.
Zudem konzentrieren wir uns auf die Gemeinsamkeiten der internen Anfrageprozesse anstatt auf ihre Unterschiede, um dem Kunden eine Lösung zu bieten, die er für alle seine Prozesse einsetzen kann. So wird Saltabo zum zentralen Kontaktpunkt für alle Fragen und Probleme, die Mitarbeiter an die Abteilungen eines Unternehmens adressieren.

Warum braucht ein Unternehmen eine Lösung wie Ihre und welche Vorteile bietet sie mittelständischen Unternehmen?
Egal ob ein Mitarbeiter seine Gehaltsabrechnung nicht versteht, ein Manager eine Position neu besetzen will, ein Fenster in einem Besprechungsraum nicht richtig schließt oder eine Bestellung von Büromaterial nachverfolgt werden soll, überall kommen Anfragesysteme oder, im schlimmsten Fall, Emails und Excellisten zum Einsatz. Über die Jahre entsteht so ein unüberschaubarer Zoo verschiedener Systeme und mit ihm eine Vielzahl von Kontaktpunkten. Dies führt zu deutlichen Inneffizienzen, verwirrt die Mitarbeiter (ein Großteil der Anfragen werden an den falschen Bereich gestellt) und macht ein konsolidiertes Berichtswesen für das Management unmöglich. Saltabo schafft eine zentrale Plattform für all diese internen Prozesse. Gerade durch die einfache Anpassbarkeit durch die eigenen Mitarbeiter kann ein Unternehmen im eigenen Tempo einen Bereich nach dem anderen auf Saltabo umstellen, ohne jedes Mal ein IT-Projekt mit externen Beratern starten zu müssen. Gerade Mittelständler mit überschaubarem Budget und gewachsenen Strukturen profitieren hier deutlich. Und da Saltabo volumenbasiert abrechnet entstehen im laufenden Betrieb nur Kosten, wenn auch tatsächlich Tickets angelegt werden. Es gibt keine personen- oder nutzerbezogenen Lizenzgebühren.

Wie lange dauerte die Entwicklung Ihrer innovativen Lösung und planen Sie weitere Optimierungsmaßnahmen?
Saltabo hat eine 18-monatige, intensive Entwicklungsphase hinter sich. Die aktuelle Lösung ist marktreif und wird die operativen, internen Abläufe unserer Kunden deutlich beschleunigen und vereinfachen. Für die nahe Zukunft planen wir weitere Optimierungen bei der Überwachung der Verweildauern der Tickets auf ihren verschiedenen Stationen und im Berichtswesen. Mittelfristig wird dann die Zusammenarbeit in Echtzeit zwischen den Beteiligten in den Vordergrund rücken.

Welche fünf Keywords würden Sie mit Ihrer Lösung verbinden?
zentraler Kontaktpunkt für interne Prozesse
flexibel konfigurierbar
ohne Programmierung anpassbar (Codefree)
beratungssparend
volumenbasierte Abrechnung

Wie wichtig ist für Sie die Teilnahme an Wettbewerben wie dem INNOVATIONSPREIS-IT und was bedeutet ein solcher Preis für Ihr Unternehmen und Ihre Arbeit?
Saltabo nimmt an Innovationswettbewerben teil, da wir den Innovationsgrad und die Wettbewerbsfähigkeit unserer Lösung so extern bestätigt bekommen. Als Sieger des INNOVATIONSPREIS-IT erweitern sich natürlich unsere Möglichkeiten im Marketing, zumal auch unsere Kunden erkennen können, dass sie auf das richtige Pferd setzen.
Abgesehen von den externen Effekten ist der Sieg in einem renommierten Wettbewerb eine große Motivation für unser Team und macht die Leistung unserer Mitarbeiter auch im Familien- und Bekanntenkreis greifbar. Rundum ist die Teilnahme an Innovationswettbewerben eine großartige Sache und für uns nicht wegzudenken.

Welche Rolle spielt das Thema „Innovation“ Ihrer Meinung nach für den Mittelstand?
Die Innovationskraft des Mittelstandes ist wichtiges Standbein für den Erfolg der deutschen Wirtschaft. Mir ist kein anderes Land der Welt bekannt, in dem so viele hervorragende Detaillösungen für jedes erdenkliche Problem geschaffen werden. Auf der anderen Seite sichert innovatives Handeln und Denken das Überleben des einzelnen Mittelständlers im Wettbewerb mit den großen Konzernen. Die Flexibilität und Individualität, die große Unternehmen nicht mehr aufbringen können, muss durch Mut zur Innovation untermauert werden.
So entstehen die vielen Erfolgsgeschichten die wir im deutschen Mittelstand beobachten können.

Wie schafft es Ihr Unternehmen, dauerhaft innovativ zu bleiben? Wie sieht Ihre Zukunftsplanung aus?
Der Großteil unserer Investitionen geht in die Softwareentwicklung. Wir verfolgen dabei einen Ansatz der kundennahen Weiterentwicklung. Saltabo verbringt viel Zeit im Gespräch mit Kunden und hier suchen wir vor allem den Kontakt zu den Endanwendern. Einerseits erfahren wir so sehr viel über konkrete Anforderungen und Vorschläge, andererseits bekommen auch wir so ein tiefes Verständnis für die allgemeinen, tieferliegenden Probleme unserer Kunden. So können wir sicher sein, das zu entwickeln, was tatsächlich gebraucht wird. Im Moment haben wir eine umfangreiche Pipeline von Ideen und Funktionalitäten die wir in Zusammenarbeit mit unseren Kunden ständig überarbeiten und neu priorisieren. Sie sehen also, unserer Entwicklungsabteilung geht die Arbeit nicht so schnell aus.

 

Weitere Informationen zur Lösung finden Sie hier

 

Share.

Eine Antwort verfassen