Design/Manufacturing Closed-Loop für Stirnräder

0

„Closed-Loop“ ist ein Begriff, welcher in der Kegelradfertigung zum Stand der Technik gehört, in der Stirnradwelt bisher – zu mindestens als Begriff – wenig verbreitet ist. Der „Closed-Loop“ in der Fertigung hat zum Ziel, die Herstellungsabweichungen zu minimieren, indem die Abweichungen zur Sollgeometrie mit einer Auswertungssoftware die erforderlichen Korrekturwerte für die Einstellung der Fertigungsmaschine ermittelt. Damit wird der Fertigungsprozess optimiert, so dass die hergestellten Teile die vorgeschriebene Genauigkeit erreichen.

Im von KISSsoft entwickelten „Design/Manufacturing Closed-Loop“ für Stirnräder wird eine Rückkoppelung der Herstellungsabweichungen auf die gewünschten Eigenschaften der Auslegung (z.B. NVH-Verhalten unter Last) vorgenommen. Sind die kumulierten Abweichungen zu hoch, muss die Fertigung Massnahmen ergreifen oder eine Ausschuss-Selektion vorgenommen werden. Diese Analyse kann mit Hilfe von KISSsoft-Berechnungen durchgeführt werden.

Zunächst werden Zahnräder im Design-Prozess gemäss den gewünschten Kriterien ausgelegt. Nach der Fertigung werden die Zahnflankengeometrien von gefrästen oder geschliffenen Zahnrädern bspw. auf einer Gleason-Messmaschine gemessen und in das KISSsoft Programm zurückgeführt. Mit den gemessenen Zahnflanken werden im Antriebsstrang wichtige Leistungskriterien – z.B. Tragbild, NVH-Verhalten oder Lebensdauer – neu berechnet. Die Simulationsergebnisse können dann mit den Auslegungsergebnissen verglichen werden, und erlauben eine funktionale Bewertung von Fertigungsabweichungen im System.

Mit diesem Closed-Loop-Ansatz kann das Design modifiziert werden, um es an einen Herstellungsprozess anzupassen – oder der Herstellungsprozess kann auf Eignung geprüft werden, um die gewünschte Getriebeleistung bei niedrigsten Kosten zu erreichen. Dadurch sind Design, Herstellung und Messung in einem gesamtheitlichen Prozess integriert.

Falls Sie mehr über den Closed-Loop erfahren möchten, dann melden Sie sich für die kostenlose Webdemo am 6. Oktober an, welche von Dipl.-Ing. Hanspeter Dinner, Dr. Inho Bae und MSc. Eng. Ilja Tsikur gehalten wird.

Weitere Informationen: Webdemo Closed-Loop

www.KISSsoft.com

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.