Die FachwerkAPP – Ein Muss für alle Fachwerkfreunde

1

Die Deutsche Fachwerkstraße (DFS) hat sich auf den Weg in die Zukunft gemacht. Andy Stützer, Geschäftsführer von „Fachwerk21“, konnte die DFS von seiner FachwerkAPP überzeugen , denn er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Fachwerk-Touristen auf ihrer Fachwerktour virtuell zu begleiten und ihnen so vor Ort bequem alle Informationen zu liefern, die ein Fachwerkfreund braucht. Seit Januar 2014 arbeiten beide Institutionen gemeinsam an diesem mobilen Informationsmedium, welches mit dem Smartphone oder Tablet benutzt werden kann. In diesem Tourismusbereich ist die APP von Andy Stützer die erste ihrer Art und wurde für den IT-Innovationspreis 2014 nominiert.

Die FachwerkAPP - in Muss für alle FachwerkfreundeErstellt von Fachwerkfreunden für Fachwerkfreunde, die ihre Informationen vor Ort bequem abrufen wollen. „Ab März/April wird es eine kostenlose Lite-Version der FachwerkAPP geben“, sagt Stützer, die zeigt dem Benutzer ausgewählte Fachwerkhotels, -gaststätten und Freilichtmuseen sich in seiner unmittelbaren Umgebung an. Außerdem bietet die APP einen schnellen Zugriff auf die Videosammlung der Fachwerkfreunde sowie die Facebookseite und vieles mehr.

Die FachwerkAPP - in Muss für alle FachwerkfreundeAls eines der Highlights weist die FachwerkAPP in einer gesonderten Kategorie auf die Deutsche Fachwerkstraße hin mit der seit Januar diesen Jahres eine Kooperation besteht. Die Lite-Version der APP bietet hier Informationen rund um die Fachwerkstraße, ihre Routen und Beschreibungen der Mitgliedsstädte sowie eine GoogleMap-Karte in der alle wichtigen Stationen aufgeführt sind. Ein Hinweis auf Städte mit diplomierten Fachwerk-Gästeführern wird ebenfalls installiert.

Die FachwerkAPP - in Muss für alle Fachwerkfreunde Weitere Infos erhaltet ihr unter: www.fachwerkfreunde.de und www.fachwerkapp.de.

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

1 Kommentar

Eine Antwort verfassen