Die „Geburtsstätte“ des Cayenne: Warum sich Porsche für Leipzig entschied

0

Porsche Cayenne – 20 Jahre, 20 Geschichten – Folge 8

Die Entscheidung von Porsche, die Modellpalette um ein „sportliches Mehrzweckfahrzeug“ zu erweitern, führte Ende der 1990er-Jahre zu einem weiteren wegweisenden Schritt für das Unternehmen: den Bau eines zweiten Standorts. Vor 20 Jahren, am 20. August 2002 wurde das neue Werk in Leipzig offiziell eröffnet. An diesem Tag lief dort auch der erste Cayenne vom Band. Es war in doppelter Hinsicht der Beginn einer großen Erfolgsgeschichte. Dabei gab es ursprünglich auch noch andere Pläne.

Folge 8 der Reihe „Porsche Cayenne – 20 Jahre, 20 Geschichten“ steht ab sofort im Porsche Newsroom zur Verfügung: Link

Themenseite im Porsche Newsroom:
20 Jahre Porsche Cayenne

20 Jahre Porsche Cayenne auf Social Media:
#C20Y auf twitter
#C20Y auf Instagram
#C20Y auf Facebook

www.porsche.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.