Die Gesundheit der Mitarbeiter*innen fördern

0

brainLight stellt BGM-Projekte am 17.10. vor

Es ist bekannt, dass psychische Erkrankungen von Arbeitnehmern*innen seit Jahren zunehmen. Deshalb gilt es, dieser Form der Erkrankung gezielt vorzubeugen. Die brainLight GmbH, Entspannungsdienstleister aus Goldbach/Unterfranken, stellt ihr BGM-Angebot dazu am 17.10.19 von 17.00 – 19.00 Uhr Interessierten vor.

Der Gesetzgeber schreibt den Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer*innen vor
Per Gesetz sind Arbeitgeber*innen verpflichtet, die Gesundheit ihrer Mitarbeiter*innen zu schützen. Ein niedrigschwelliges Angebot stellt die brainLight GmbH aus Goldbach/Unterfranken dazu bereit. Das Ergebnis nach Inanspruchnahme: leistungsfähigere, motiviertere, kreativere und gesündere Mitarbeiter*innen.

Projekte im Rahmen des BGM
Dazu kooperiert das Unternehmen mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Die Hochschule übernimmt jeweils die detaillierte Evaluation der Projekte für die teilnehmenden Unternehmen.
1.) Preisgekröntes 3-monatiges Projekt „Mehr Gesundheitskompetenz durch nachhaltige Sensibilisierung“:

  • Belegbarer mittelstarker bis sehr starker positiver Einfluss auf die Arbeitsmotivation
  • Audio-visuelle Entspannung als niedrigschwellige Gesundheitsförderungsmaßnahme
  • Senkung des Krankenstandes ist möglich

2.) Neues 15-monatiges Studienprojekt „Effiziente Regenerationspausen“:

  • Audio-visuelle Entspannung mit Massage bietet echte Erholung und motiviert
  • Begleitung durch Workshops zu Themen wie Stressmanagement, Achtsamkeit, etc.
  • Auswirkungen auf u.a. die Leistungsbereitschaft werden untersucht

3.) brainLight bietet Hilfe nach einer PsyGBU

  • PsyGBU vorgeschrieben laut Arbeitsschutzgesetz seit 2013
  • brainLight bietet als Folgemaßnahme 3-monatiges Gesundheitsförderungsprojekt im Handlungsfeld „Stressmanagement“

Der vorstellende Referent wird Wolfram Krug sein. Er ist Diplom-Pädagoge und als Berater für Strategisches Gesundheitsmanagement in einer eigenen psychotherapeutischen Praxis in Wiesbaden tätig.

Wir laden Unternehmer*innen, HR-Verantwortliche, darüber hinaus Interessierte und Pressevertreter*innen zu dieser Veranstaltung ins denkmalgeschützte historische „Alte Rathaus“ in die Hauptstr. 50 in 63773 Goldbach herzlich ein. Beginn ist am 17.10.19 um 17.00 Uhr.
Hier geht´s zur Online-Anmeldung.

Erfahren Sie auf folgenden Veranstaltungen im Herbst mehr über Hintergrund und Wirkungsweise der weltweit einzigartigen brainLight-Systeme:

Sa, 26.10. von 15 – 17 Uhr*: Entspannungsfähigkeit ist das Leistungsprinzip der Zukunft:
Warum wir dümmer sind, wenn wir gestresst sind und intelligenter, wenn wir entspannt sind.
(Jochen Hufgard, Geschäftsführer brainLight GmbH)

Sa, 02.11. von 15 – 17 Uhr*: Fit for business:
Leistungsstärker, kreativer, zielorientierter mit brainLight! (Jochen Hufgard, Geschäftsführer brainLight GmbH)

Do, 14.11. von 17 – 19 Uhr*: Entspannungsfähigkeit ist das Leistungsprinzip der Zukunft:
Warum wir dümmer sind, wenn wir gestresst sind und intelligenter, wenn wir entspannt sind.
(Jochen Hufgard, Geschäftsführer brainLight GmbH)

Sa, 30.11. von 15 – 17 Uhr*:
Die Gesundheitserreger:
Selbstheilungskräfte stärken mit den brainLight-Heilmeditationen
(Ursula Sauer, Geschäftsführerin brainLight GmbH)

Do, 05.12. von 17 – 19 Uhr* Fit for business:
Leistungsstärker, kreativer, zielorientierter mit brainLight! (Jochen Hufgard, Geschäftsführer brainLight GmbH)

Sa, 14.12. von 15 – 17 Uhr*
Die brainLight self-care-Programme:
Autogenes Training, Achtsamkeit, Rauchfrei und Heilmeditationen mit brainLight (Verschiedene Referenten)

*Vortragsdauer: ca. 45 Minuten. Danach Get-together, Entspannungsanwendung, Beratung, kostenlose Snacks und Getränke.

Anmeldung:
Stephanie Rudolph • Tel.: 06021 5907-33, E-Mail: stephanie.rudolph@brainlight.de

www.brainlight.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.