„Die kleine AG“ – Eine Rechtsform für das mittelständische Unternehmen

0

Die Rechtsform der Aktiengesellschaft ist seit einigen Jahren auch im Mittelstand weit verbreitet. Gründe dafür sind insbesondere die Eignung der AG zur Eigenkapitalbeschaffung, zur Mitarbeiterbeteiligung sowie zur Gestaltung der Unternehmensnachfolge mit Trennung von Unter­nehmensleitung und Gesellschafterstellung. Schließlich genießt diese Rechtsform im Wirtschaftsleben allgemein ein hohes Ansehen; im Ausland ist sie die bekannteste deutsche Rechtsform.

Das Buch ist konsequent an dem Informationsbedürfnis zur kleinen, nicht börsennotierten AG ausgerichtet. Es stellt zunächst die Grundzüge der für mittelständische Unternehmen maßgeblichen aktienrechtlichen Vor­schriften dar. Es zeigt auf, wie die AG durch Neugründung oder durch Umwandlung bestehender Unternehmen errichtet wird. Die Funktionen und die Rechte und Pflichten von Vorstand, Aufsichtsrat und Hauptversammlung werden ausführlich erläutert. Zahlreiche Querverweise zeigen die Zusammenhänge auf. Ein sehr detailliertes Inhaltsverzeichnis ermöglicht problemgenaue Information; damit ist das Buch auch für den aktienrechtlich nicht vorgebildeten Leser als Einführung und Nachschlagewerk leicht nutzbar.

In den letzten Jahren ist das Aktienrecht durch eine Reihe neuer Gesetze geändert bzw. ergänzt worden; die für nichtbörsennotierte Aktiengesellschaften geltenden Neuerungen sind vollständig eingearbeitet. Der Inhalt des Buches wurde an einigen Stellen ergänzt und teilweise neu gegliedert, um die Benutzung in der täglichen Praxis weiter zu erleichtern.

Die Interessenten:

Das Buch wendet sich sowohl an Unternehmer, die den Bestand ihres Unternehmens durch die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft langfristig sichern wollen, als auch an Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder von bereits bestehenden Aktiengesellschaften und ihre Berater.

9783816933427RA Heinz-Peter Verspay
Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH), Dipl.-Betr.-Päd. Andreas Sattler
Die kleine AG
Eine Rechtsform
für das mittelständische Unternehmen

8. Aufl. 2015, 348 Seiten, A5, broschiert, 48,00 €
(Kontakt & Studium, 561)
ISBN 978-3-8169-3342-7

Rezension:

»Mit dem sehr gut lesbaren und verständlichen Text werden allen Interessierten aus dem Mittelstand nicht nur erste Tipps, sondern ein gründlicher Überblick über die AG als alternative Rechtsform gegeben.«
Der Aufsichtsrat

Die Autoren:

Heinz-Peter Verspay wurde 1983 als Rechtsanwalt in Köln zugelassen. Als Partner der Kanzlei Hecker Werner Himmelreich Rechtsanwälte, Köln (www.hwhlaw.de), die bundesweit vor allem für mittelständische Unter­nehmen tätig ist, hat er sich auf das Gesellschaftsrecht mit den Schwerpunkten Aktienrecht, GmbH-Recht, Recht der SE und Umwandlungsrecht spezialisiert. Die anwaltliche Arbeit wird ergänzt durch Veröffentlichungen und Vorträge auf diesem Gebiet.

Andreas Sattler gründete 1983 Sattler & Partner. Als Vorstand der heutigen Sattler & Partner AG, Stuttgart/­Schorndorf (www.sattlerundpartner.de), die bundesweit, auch internationall (www.dealflowpartners.com), für mittel­ständische Unternehmen tätig ist, hat er sich auf die Beratungsschwerpunkte Nachfolgeregelung, Unternehmenskauf und -verkauf, die Unternehmensplanung und Kapitalbeschaffung spezialisiert. Als Abrun­dung nimmt er seit 1992 seine Handelsrichtertätigkeit beim Landgericht Stuttgart sowie diverse Beirats- und Aufsichtsratstätigkeiten wahr.

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Eine Antwort verfassen