Die Methode World Café

0

Nutzen Sie auch schon die Methode World Café? Eine kreative und inspirierende Dialoggestaltung

Welche tiefergehenden Fragen hinter den üblichen müssen wir stellen, damit Mitarbeiter neue Handlungsvarianten erkennen? Wie kann kollektive Weisheit entstehen und für komplexe Herausforderungen eingesetzt werden?

Die Workshop Methode World Café bietet hierfür eine innovative und trotzdem einfache Methode, um eine Gruppe von Menschen in ein sinnvolles und kooperatives Gespräch miteinander zu bringen, bezüglich Themen, die wirklich etwas bewegen sollen.

Ziel der „in Kaffeehaus ähnlicher Atmosphäre“ arrangierten Gespräche ist es, das kollektive Wissen und die kollektive Intelligenz der Gruppe zu fördern und ans Licht zu bringen. Diese Moderationsform ist in jedem Kulturraum und jeder Gruppengröße möglich.

Wie funktioniert es?

Im Verlauf mehrerer gut strukturierter und moderierter Gesprächsrunden wechseln die Teilnehmer mehrfach von Tisch zu Tisch, um ihre Ideen und Sichtweisen zu einem Thema mit den Ideen anderer zu verknüpfen. Auf diese Weise kommt es zu einem intensiven Wissens- und Erfahrungsaustausch, aus dem sich ein immer dichteres Netz aus kreativen Ideen und Erkenntnissen spinnt. Dabei werden Gedanken und Kommentare auf Papiertischdecken geschrieben oder gemalt. Das Ausbreiten und Vernetzen von weiteren Lösungsansätzen geht also mit neuen Tischkollegen in jeder Runde weiter.

Die besondere Struktur des World Cafés fördert das aufmerksame Zuhören, woraus sich meist neue Perspektiven entwickeln. Dabei entsteht Respekt für die Sichtweisen anderer, und es eröffnen sich neue, innovative Gestaltungsmöglichkeiten für unterschiedliche Fragestellungen. Egal ob es sich um eine Strategieentwicklung, eine unternehmenseigene Führungsleitlinie oder um mögliche Innovationen handelt. Die Methode des World Cafés eignet sich für fast jedes Thema.

Sinn, Zweck und Einsatzmöglichkeiten

Die kollektive Intelligenz wird auf diese Art des Workshops bestmöglich ausgenutzt und bietet enormes Einsatzpotential. Und zwar immer dann, wenn ein hohes Maß an Austausch und Beteiligung von Gruppen gewünscht ist. Also wenn es in einem Workshop um den effektiven Einstieg in ein neues Thema oder um die Reflexion bestimmter Fragestellungen geht. Nach jeder Runde steigert sich in der Regel die Qualität der Lösungsansätze und des intensiven Dialogs.

Voraussetzung dafür ist allerdings die professionelle Moderation des gesamten Workshops durch erfahrene Moderatoren.

Wollen Sie wissen, ob Ihr Thema für die Moderationsform des World Cafés geeignet ist? Fragen Sie bei uns nach.

http://www.simcoach.de/de/aktuelles/blog/86-die-methode-world-cafe

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.