Die Revolution im Kranbau

0

Die Initiative Mittelstand im Gespräch mit Andreas Hambrock, Leiter Business Line Universalkran bei Terex Material Handling

Mit dem Demag V-Profilkran revolutioniert Terex Material Handling das Lastenhandling. Denn durch seine innovative, ressourcenschonende V-Bauweise wird Material nur da eingesetzt, wo es erforderlich ist. Damit konnte sich das Unternehmen im BEST OF der Kategorie Intralogistik & Produktionsmanagement platzieren.

Ihr Produkt gehört zu den Besten beim INDUSTRIEPREIS 2015. Können Sie uns Ihre Lösung in drei prägnanten Sätzen beschreiben?

Bei dem Demag V-Profilkran handelt es sich um einen Brückenkran. Er wird für den Transport von Lasten in vertikaler und horizontaler Richtung in Produktionshallen und Außenbereichen genutzt. Somit können sensible Güter mit der Einträgervariante bis 12,5 t sicher und präzise gehandelt werden.

Was ist aus Ihrer Sicht das Innovative an Ihrer Industrielösung?

Mit dem Demag V-Profilkran revolutioniert Terex Material Handling das Lastenhandling. Im Gegensatz zu vergleichbaren geschlossenen Kastenträgerkranen oder Walzprofilträgern zeichnet sich der Demag V-Profilkran durch seine innovative ressourcenschonende V-Profilbauweise aus. Der von Terex Material Handling entwickelte Demag V-Profilträger ist nach dem bionischen Prinzip gestaltet. Er nimmt sich die Natur zum Vorbild. Wie beim Knochenaufbau wird Material genau da eingesetzt, wo es erforderlich ist. Hoch beanspruchte Bauteile sind zusätzlich versteift. Verjüngte Membrangelenke sorgen gleichzeitig für eine optimale Kraftableitung und eine gleichmäßige Verteilung der Druck- und Zugkräfte.

Warum braucht ein Unternehmen eine Lösung wie Ihre und welche Vorteile bietet sie anderen Industrieunternehmen?

Ob Logistikunternehmen, Flugzeugbauer oder Stahlproduzenten – alle Branchen stehen heute im internationalen Wettbewerb. Um am Markt bestehen zu können, müssen sie ihren Materialfluss möglichst effizient gestalten. Das fängt schon mit einem schnellen und präzisen Lastenumschlag an.  Wir möchten unsere Kunden dabei optimal mit unseren Kranen und Hebezeugen unterstützen. Deshalb standen bei der Entwicklung des Demag V-Profilkrans Faktoren wie hohe Umschlagsleistung, eine große Hubleistung im Vergleich zum Eigengewicht, eine hohe Tragfähigkeit und Stabilität im Fokus. Auch Wirtschaftlichkeit und Investitionssicherheit spielten eine wichtige Rolle. Viele unserer Kunden wollen die Tragfähigkeit ihrer Hallen erhöhen, um noch schwerere Lasten zu transportieren. Vor allem für Unternehmen, die in älteren Hallen arbeiten, ist das aber eine echte Herausforderung, da Expansionen durch die vorhandene Statik eingeschränkt werden. Bei der Konstruktion des V-Profilträgers haben wir das Material gezielt eingesetzt und den Kranträger dadurch leichter ausgeführt, im Vergleich zu einem Kastenträger: So konnten wir das Eigengewicht um durchschnittlich 17 Prozent reduzieren. Das ist enorm, wenn man das Resultat daraus auf die Auswirkungen für die Halle betrachtet. Dabei ist der Kran sehr stabil und langlebig. Er meistert spielend mehr als 500.000 Lastwechsel. Das ist eine Verdoppelung gegenüber Kastenträgern und für die Kunden ein echter Performancegewinn in wirtschaftlicher Hinsicht. Hinzu kommt, dass die Schwingungsamplitude um bis zu 30 Prozent reduziert ist. So können Bediener sensible und schwere Lasten exakter, feinfühliger und schneller positionieren. Daneben hat unser V-Profilträger aber auch noch viele weitere Vorteile: Durch die V-Bauweise bietet er etwa 55 Prozent weniger Windwiderstand und ist so optimal für den Einsatz im Freien geeignet. Gleichzeitig lässt er sich einfach in bestehenden Produktionshallen integrieren, da er sich feinstufig in seiner Bauhöhe anpassen lässt. Ein weiteres Plus: Da die Eigenmasse des V-Profilkrans reduziert ist, kann, je nach Situation, gegebenenfalls ein geringer dimensionierter Antrieb eingesetzt werden – der somit auch weniger Energie verbraucht. Und damit können Unternehmen Kosten sparen. Wie Sie sehen, ist es uns mit dem V-Profilkran gelungen, einen Kran für sämtliche Anforderungen in allen Branchen zu entwickeln. Das ist eine echte Revolution.

Wie lange dauerte die Entwicklung Ihrer innovativen Lösung und planen Sie weitere Optimierungsmaßnahmen?

Das Ziel unserer Ingenieure war, einen leistungsfähigen Kran zu konstruieren, der präzise arbeitet, ein geringeres Eigengewicht aufweist und eine höhere Lebensdauer hat. Herausgekommen ist eine neue Bauweise. An der Entwicklung seiner innovativen Bauweise haben wir lange und intensiv gearbeitet, ihn anschließend sorgfältig auf Belastung, Sicherheit und Funktionalität geprüft. Der gesamte Prozess hat über drei Jahre gedauert. Die Marke Demag steht schließlich für qualitativ hochwertige Produkte, hinter denen wir als Unternehmen zu hundert Prozent stehen. Genau das schätzen auch unsere Kunden. Seit Ende 2014 gibt es nun den Demag V-Profilkran. Auf dem deutschen Markt ist der neue Demag V-Profilträger zunächst als Einträgerkran erhältlich. Er kann für verschiedene Krantypen wie Laufkrane, Deckenkrane, Portalkrane oder Wandlaufkrane eingesetzt werden. Im Laufe des Jahres folgt dann die Zweiträgervariante für Lasten bis 50 Tonnen.

Welche fünf Keywords würden Sie mit Ihrer Lösung verbinden?

  • Weniger Eigengewicht
  • schnelle Lastberuhigung
  • lange Lebensdauer
  • innovative Bauweise
  • V-Profil

Wie wichtig ist für Sie die Teilnahme an Wettbewerben wie dem INDUSTRIEPREIS und was bedeutet ein solcher Preis für Ihr Unternehmen und Ihre Arbeit?

Mit der Teilnahme an Wettbewerben wie dem INDUSTRIEPREIS bietet sich für uns die Chance, sich mit den besten und fortschrittlichsten Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu messen und Feedback und Anerkennung zu den entwickelten Produkten zu bekommen. Für unsere Kunden ist es eine Bestätigung, dass wir mit der Marke Demag mit innovativen Lösungen auf hohem Qualitätsniveau agieren.

Welche Rolle spielt das Thema „Industrie 4.0“ Ihrer Meinung nach für die Wettbewerbsfähigkeit deutschsprachiger Unternehmen?

Mit unseren Produkten unterstützen wir seit jeher den Gedanken der intelligenten und vernetzten Fabrik. Vom Heben und Positionieren einer Last am Arbeitsplatz über die Beschickung von Maschinen oder Anlagen bis zur Verladung – wir verketten Prozesse so, dass sie optimal ineinander greifen. Effizient, flexibel und wirtschaftlich werden unsere Krane, ob mit manueller Steuerung, bis hin zu teil- oder vollautomatisierten Abläufen inklusive „real-time“ Fernwartung in die Produktionsprozesse eingebunden. Wir liefern alle relevanten Betriebsdaten übersichtlich auf einen Blick – und das in Echtzeit für alle im System eingebundenen Krane – hersteller- und markenunabhängig. Die gelieferten Daten ermöglichen die Optimierung von Wartungsarbeiten, geben Aufschluss über potenzielle Störfaktoren und verbessern die Einhaltung aller Anwendungsvorschriften. Die Remote-Access-Lösung „StatusControl“ reduziert den Überwachungsaufwand und steigert auf diese Weise die Produktivität. Bedienelemente serienmäßig mit Display liefern Anlagentransparenz und die neueste 2,4GHz Funktechnologie bietet mehr Flexibilität und Sicherheit. Um möglichst produktiv und effizient zu arbeiten sollten sich Unternehmen mit dem Thema Industrie 4.0 beschäftigen.

Wie schafft es Ihr Unternehmen, dauerhaft innovativ zu bleiben? Wie sieht Ihre Zukunftsplanung aus?

Wir überprüfen ständig unsere Produkte und überlegen, wo wir besser werden können. Dies im direkten Dialog zu unseren Kunden sind wir nahe am Prozess und verstehen die logistischen Herausforderungen unserer Kunden. Das bezieht sich übrigens nicht nur auf Kranträger, sondern auch auf die einzelnen Krankomponenten, zum Beispiel Steuerelemente. Wir stehen im Austausch mit unseren Kunden, nehmen ihre Bedürfnisse ernst und entwickeln unsere Produkte dadurch kontinuierlich weiter. Unsere Erfahrung bildet den Kern der Marke Demag, sie ist unsere DNA. Von der nahezu 200-jährigen Erfahrung profitieren unsere Kunden. Dazu gehören auch unser Qualitätsanspruch sowie die ständige Suche nach Innovationen, wie am Beispiel des V-Profilkranträgers. Mit unseren Vertriebsingenieuren und unserem flächendeckenden Servicenetz sind wir immer nah an unseren Kunden. Wir kennen ihre täglichen Herausforderungen und wissen, was sie brauchen, um selbst im Markt bestehen zu können.

 

Weitere Informationen zur Lösung finden Sie hier

Share.

Eine Antwort verfassen