Die Serviceplan Gruppe sichert Daten mit der Dell-SuperMassive-9600-Appliance für Netzwerksicherheit

0

– Die Dell-Firewall der nächsten Generation sichert das gesamte Netz der Agenturgruppe mit ihren weltweit 31 Standorten.
– Die Dell SuperMassive 9600 kontrolliert nicht nur den Datenverkehr nach außen, sondern auch innerhalb des ganzen Unternehmensnetzes sowie den Zugriff externer Dienstleister und Partneragenturen.
– Die schnelle Implementierung und einfache Verwaltung der Sicherheitslösung erfolgte zusammen mit dem Dell-Security-Experten Data-Sec.

Die Serviceplan Gruppe (www.serviceplan.com/de), die größte inhabergeführte Werbe- und Kommunikationsagenturgruppe Europas mit Sitz in München, setzt in Sachen Sicherheit ganz auf Dell. Als zentrale Netzwerksicherheitsplattform nutzt das Unternehmen nun die Dell SuperMassive 9600. Die Appliance sichert das gesamte Netz der Agenturgruppe mit ihren weltweit 31 Standorten und zurzeit über 1.900 Mitarbeitern.

Nicht nur die Größe des Netzwerks und die Notwendigkeit, enorme Datenmengen wie vertrauliche Produktinformationen von internationalen Kunden oder Kampagnendaten zu schützen, sprachen für die Implementierung einer leistungsfähigen Firewall mit Deep Packet Inspection und umfangreichen Verwaltungsmöglichkeiten. Eine weitere zentrale Anforderung war, den bestehende Schutz des aus- und eingehenden Datenverkehrs auf den Datenverkehr im gesamten Unternehmensnetz auszudehnen. Projekt-Dienstleister, freie Mitarbeiter oder auch rund 40 spezialisierte Partneragenturen benötigten einen flexiblen, mobilen und sicheren Zugriff auf Daten im Serviceplan-Netz. Für ein solch umfassendes Projekt war auch die Unterstützung durch den auf IT-Security spezialisierten Dell-Partner Data-Sec bei Implementierung und Verwaltung nötig.

„Mit Dells SuperMassive 9600 ist der Datenverkehr nun sicher und der Datendurchsatz um mehr als das Zwanzigfache höher als bei der Vorgängerlösung“, resümiert Stefan Reitmeier, der als Teamleiter Infrastruktur bei der Serviceplan Gruppe in München für das Projekt verantwortlich war. „Nicht nur die Sicherheit der Daten hat sich erhöht, sondern auch das Management ist jetzt einfacher und damit effizienter.“

Die Dell SuperMassive 9600 bot Serviceplan ein ideales Preis-Leistungs-Verhältnis und optimale Leistungsfähigkeit beim Virenschutz. Serviceplan hatte bereits Dell-Server und -Lösungen für den drahtlosen Netzzugriff im Einsatz, was für ein reibungsloses Zusammenspiel aller Komponenten, eine schnelle Migration und eine problemlose Integration sorgte.

Die Dell SuperMassive 9600 ist nun die zentrale Sicherheitsplattform für das ganze Netz der Serviceplan Gruppe mit rund 2.400 Arbeitsplätzen und 1.000 mobilen Geräten von Mitarbeitern sowie für den Zugriff nicht verwalteter fremder Hardware auf das Serviceplan-Netz. Die Lösung schützt den gesamten Datenverkehr innerhalb des Netzes, zum eigenen Rechenzentrum in München oder auch nach außen. Dabei beträgt der gesicherte Datendurchsatz in Spitzenzeiten bis zu 5 Gbit/s. Eine Segmentierung des Unternehmensnetzes in sechs einzelnen Business-Units zugeordnete Teilnetze erhöht die Sicherheit zusätzlich, weil sich auftretende Probleme im Ernstfall auf einen Bereich beschränken lassen.

Die Implementierung erfolgte sehr schnell. Die Experten von Data-Sec richteten innerhalb von nur fünf Tagen die Lösung vor Ort ein, die nach einer weiteren Woche Feinabstimmung per Fernzugriff in Betrieb gehen konnte. Seitdem wartet Data-Sec die Lösung im Co-Management: Bedingt durch extrem hohe interne Anforderungen an die Reaktionszeit übernimmt das IT-Team von Serviceplan die meisten Management-Aufgaben selbst und besitzt daher auch die vollen Administratorenrechte. Außerdem steht der Managed-Security-Partner Data-Sec mit seinen Experten immer auf Abruf bereit. 95 Prozent der im Betrieb aufkommenden Probleme können dabei von Data-Sec per Remote-Zugriff gelöst werden.

„Serviceplan hat sein Sicherheitslevel durch den Einsatz der SuperMassive 9600 auf eine neue Ebene gehoben“, betont Nicolai Landzettel, Geschäftsführer der Data-Sec. „Das neue System bietet hohe Flexibilität und Skalierbarkeit. Für ein wachsendes Unternehmen wie Serviceplan ist das besonders wichtig. Das Co-Management mit dem kompetenten IT-Team bei Serviceplan ist nicht nur angenehm, sondern hochgradig effektiv.“

„Die Serviceplan Gruppe setzt mit der Dell SuperMassive 9600 eine hochperformante und funktionsreiche Next-Generation-Firewall auf Enterprise-Niveau für ihre Sicherheit ein“, erläutert Sven Janssen, Regional Sales Manager Germany – Network Security & Channel Dell Software. „Die Lösung bietet Unternehmen ein Höchstmaß an Sicherheit, ohne die Produktivität einzuschränken. Für eine Agentur, die mit vielen Zulieferern und externen Dienstleistern zusammenarbeiten muss und intern hohe Datenmengen bewegt, kommt es sowohl auf den Schutz mobiler Geräte als auch auf eine hohe Leistungsfähigkeit an – also auf eine umfassende Sicherheitslösung.“

Dell auf Twitter: http://twitter.com/DellGmbH
Dell Blog: www.dell.de/d2dblog

http://www.serviceplan.com/de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.