Die vielseitige Verwendbarkeit von LED

0

LED-Leuchten haben in den letzten Jahren einen großen Boom erlebt und finden heute vielfältige Verwendung: Als kostensparende Straßenlampen, originelle Wohnungsbeleuchtung oder in zahllosen technischen Geräten.

Glühbirnen gehören der Vergangenheit an

Die Aufregung um das Glühbirnenverbot in Deutschland, das vielerorts für regelrechte Hamsterkäufe sorgte, scheint heute vergessen. LED-Leuchten haben sich längst am Markt durchgesetzt und gerade in Privathaushalten einen Boom neuer Beleuchtungsmittel ausgelöst. In Fernsehern und Spielkonsolen ist LED mittlerweile Standard und für ein selbstleuchtendes Kennzeichen, das die eigene Autonummer im Dunkeln sichtbar macht, ist LED ein willkommener Helfer.

Die vielen Vorteile der LED-Lampen haben auch den letzten Zweifler überzeugt: Schließlich macht sich allmählich die weit längere Lebensdauer bemerkbar (LED-Lampen halten rund 20 mal so lange durch wie die alten Glühbirnen), der sparsamere Energieverbrauch und die bunte Vielfalt, die zu innovativen Beleuchtungskonzepten führt.

Immer mehr LED-Spezialisten

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von LED haben im Mittelstand ganz neue Berufsbilder entstehen lassen: Lichtdesigner arbeiten mit Einrichtungshäusern und Architekten zusammen, um für Privathäuser, Büros und öffentliche Einrichtungen neue Beleuchtungskonzepte zu entwickeln. IT-Experten verknüpfen LED-Leuchten, Haushaltselektronik und Unterhaltungsmedien zum „Haushalt des 21. Jahrhunderts“, in dem sich Licht, Heizung, Unterhaltung und vieles mehr mit einigen wenigen Handbewegungen auf dem Tablet oder Smartphone regeln lassen.

Diese Entwicklung steht gerade erst am Anfang und wird daher von vielen Unternehmen aufmerksam verfolgt. Denn das Thema „Smart“-Infrastruktur wird in den nächsten Jahren weiter an Bedeutung gewinnen. Eine moderne Kommunikationsinfrastruktur im Zusammenspiel mit modernsten Technologien bedeutet schließlich auch mehr Effizienz und weniger Kosten.

Auch das Auto fährt mit LED

Neben den schon erwähnten selbstleuchtenden Kennzeichen hat LED längst auch die Autoscheinwerfer erreicht. Winzige LED-Leuchten haben das „Gesicht“ vor allem der Luxus- und Mittelklassewagen verändert, die immer häufiger mit zusätzlichen Leuchtdioden ausgestattet sind. Die ersten Autos, die vollständig auf LED setzen, wurden im letzten Jahr auf der IAA vorgestellt und weisen auch hier den Weg in die Zukunft. Nach Schätzungen von Experten wird es jedoch noch einige Jahre dauern, bis Autos serienmäßig mit LED ausgerüstet werden und die guten alten Halogen-Scheinwerfer ausgedient haben. Ihnen werden die Menschen dann vermutlich genauso wenig nachtrauern wie der Glühbirne.

Bild: © Hemera Technologies/AbleStock.com/Thinkstock

Share.

Eine Antwort verfassen