Digital gut aufgestellt mit brainLight

0

Eine neue Studie der Universität Augsburg weist die Minderung der Arbeitskraft durch digitalen Stress nach. Für die Untersuchung hatte das Forscherteam gemeinsam mit der Fraunhofer Projektgruppe Wirtschaftsinformatik insgesamt 2640 Arbeitnehmer befragt. Gefördert wurde die Studie von der DGB-nahen Hans-Böckler-Stiftung.

Studie weist auf Folgen von digitalem Stress hin
Laut Ergebnis leidet mehr als die Hälfte der Arbeitnehmer, die sich hohem digitalen Stress ausgesetzt sehen, unter allgemeiner Müdigkeit, Rückenschmerzen und Kopfschmerzen. „Nachweislich verringert übermäßiger digitaler Stress die berufliche Leistung, um zugleich mit einem starken Work-Life-Konflikt einherzugehen“, heißt es dazu in der Mitteilung der Hochschule zur am 22.11.18 veröffentlichten Erhebung.

Digitale Balance als Ziel
Das Ziel heißt deshalb für Betroffene, in digitale Balance zu kommen. Anwendungen auf den brainLight-Systemen gleichen digitalen Stress aus und bieten Anwendern*innen eine neue Perspektive. Arbeitsaufgaben werden als Chance und Herausforderung gesehen. Viele Unternehmen haben das bereits erkannt und setzen die Entspannung auf Knopfdruck Made in Germany. Der Kopf wird dadurch wieder frei, der Schlaf reguliert sich und viele Arbeitnehmer*innen freuen sich auf anstehende digitale Aufgaben. Die brainLight GmbH hat genau das seit 30 Jahren zum Ziel – Menschen in ihre Mitte zu bringen und Stress zu minimieren.

Studienprojekte zum Stressabbau
Dazu führt das Goldbacher Unternehmen auch drei Studienprojekte mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) durch. Zum einen läuft bereits seit 2016 die Erhebung „Mehr Gesundheitskompetenz durch nachhaltige Sensibilisierung“, die bereits beim Industriepreis 2018 mit dem Best-of-Siegel ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus laufen seit dem Herbst dieses Jahres die Studienprojekte „Effektivitätsmessung verhaltenspräventiver Maßnahmen im Rahmen einer Psychischen Gefährdungsbeurteilung“ und „Effiziente Regenerationspausen“. In dem letztgenannten Studienprojekt wird untersucht, wie sich regelmäßige Entspannungsanwendungen in Arbeitspausen als „effiziente Regenerationspausen“ langfristig auf die physische und psychische Gesundheit der Beschäftigten auswirken.

Die brainLight GmbH hat sich das Engagement in diesem Bereich auf die Fahnen geschrieben. Es findet sich wieder im Claim des Unternehmens: “brainLight – Life in Balance”.

Share.

Eine Antwort verfassen