Dr. Ralf Kneuper Beratung unterstützt jetzt auch beim Datenschutz

0

Wozu Datenschutz?

Ihre Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter und andere Personen verlassen sich darauf, dass Sie deren persönliche Daten angemessen behandeln und nicht – versehentlich oder absichtlich – weitergeben oder für andere Zwecke als vereinbart verwenden.

Oder wie ein Dozent es kürzlich formulierte: „Diese Personen überlassen Ihnen ihre Daten treuhänderisch und erwarten, dass Sie entsprechend damit umgehen.“

Mit gutem Grund gibt es daher auch entsprechende rechtliche Vorgaben, die diese Erwartungen konkretisieren, aber man sollte nicht den Fehler machen, Datenschutz nur als ein Regelwerk zu sehen, dass man erfüllen muss, damit man keine Probleme mit den Aufsichtsbehörden bekommt.

Trotzdem sollten diese Vorgaben aus Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und ähnlichen Quellen natürlich umgesetzt werden. Zur Erinnerung: Einen Datenschutzbeauftragten im Unternehmen brauchen Sie u.a. dann, wenn mehr als neun Personen „ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten“ befasst sind (§4f BDSG). In der Praxis zählen dazu normalerweise alle Beschäftigten, die mit Computern arbeiten. Selbst wenn Sie keinen Datenschutzbeauftragten haben müssen, müssen Sie trotzdem alle sonstigen Vorgaben des BDSG einhalten – dafür gibt es keine Untergrenze.

Als Berater für Datenschutz sowie bei Bedarf als externer Datenschutzbeauftragter unterstützt Ralf Kneuper Unternehmen daher dabei, mit solchen persönlichen Daten so umzugehen, dass dieses Vertrauen in Unternehmen gerechtfertigt ist, und dabei natürlich auch die entsprechenden gesetzlichen Vorgaben einzuhalten.

Dank der langjährigen Erfahrung in Qualitätsmanagement und Prozessverbesserung legt er dabei besonderes Augenmerk darauf, die Aktivitäten zum Datenschutz soweit möglich in die bestehenden Geschäftsprozesse zu integrieren und Datenschutz damit effizient und effektiv umzusetzen.

www.datenschutz-kneuper.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.