E-Mail-Marketing: Erfolgsfaktoren beim Newletter-Versand

0

Hunderte Kunden mit einem Klick gewinnen!

E-Mail-Marketing ist ein effektiver Weg, mit einem Klick hunderte potenzieller Kunden zu erreichen. Heute ist dies sogar in Kombination mit Social Media und den zahlreichen Verlinkungsmöglichkeiten noch viel komplexer und zusammenhängender als noch vor einigen Jahren. Parallel dazu wird der elektronische Markt immer größer. Internetmarketing ist ein zunehmend größer werdendes Thema für Firmen die mit ihren Produkten potentielle Kunden erreichen wollen. Die örtliche und zeitliche Distanz zwischen Unternehmen und potenziellen Kunden wird dadurch minimiert; dagegen wird die Erreichbarkeit maximiert. Diese Form von Marketing sollte aber sehr zielgerichtet sein, sonst werden die Vorteile schnell zu Nachteilen (siehe auch „Wie positioniere ich mich im Internet?“)

Newletter-Versand: Was es zu beachten gilt

Regelmäßigkeit

Der Newletter-Versand ist das A und O einer nachhaltigen E-Mail-Marketing Strategie. Der Newsletter soll in regelmäßigen Abständen geschickt werden, damit der potenzielle Kunde stets auf dem neuesten Stand gehalten wird. Außerdem weist Regelmäßigkeit auf Kontinuität hin, was von der Glaubwürdigkeit des Unternehmens nicht zu trennen ist. Der Newsletter soll nicht nur zur kurzfristigen Kundengewinnung dienen, sondern auch zur langfristigen Kundenbindung beitragen.

In der Kürze liegt die Würze

Der Newsletter sollte kurz und prägnant sein. Das ist die goldene Regel. Die Konzentrationsspanne im Internet ist besonders kurz. Längere Texte sind deshalb ein No-Go. Sie werden meist nicht gelesen und einfach ignoriert. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass der Newsletter möglichst kurz gehalten wird. Das Wesentliche soll knapp und aussagekräftig formuliert sein. Dazu ist eine übersichtliche Textstruktur unentbehrlich. Diese kann durch eine attraktive Optik unterstützt werden. Damit sind Diagramme, Bilder und eine klare Grafik gemeint. Hier lautet das Ziel also: Nehmen Sie sich die Zeit, sich kurz zu fassen.

Zum Youtube-Video

Individuelle Newsletter im HTML-Format als Serien-E-Mail mit Outlook

Der Newsletter soll an die Zielgruppe maßgeschneidert sein. Der Leser muss sich direkt angesprochen fühlen. Dafür ist es notwendig, dass die Bedürfnisse der Zielgruppe genau einstudiert werden. Jedes Angebot soll mit den Bedürfnissen korrespondieren. Wer ist der potenzielle Kunde, wie denkt er, was sind seine Präferenzen? Das sind alle Fragen, die hier als Leitfaden dienen können.

E-Mail Knigge

E-Mail versenden ist genauso anspruchsvoll wie ein professioneller Brief. Eile gehört also nicht dazu. E-Mail versenden heißt persönlich ansprechen. Ein unpersönlicher Ton wirkt indifferent und daher unprofessionell. Persönlich ansprechen ist einem seriösen Lächeln oder einem festen Handschütteln ähnlich. Oft sind es solche kleine Gesten, die das Tor zur Kundengewinnung öffnen. Mehr zum E-Mail-Knigge hier: http://www.computerwoche.de/a/e-mail-knigge-elf-tipps-fuer-profis,2509182.

Mehr Infos:

http://www.zeit.de/karriere/beruf/2013-06/quiz-email-knigge
http://www.cio.de/knowledgecenter/ecm/234996/

Bild: Bei der Vielfalt an E-Mails die täglich im Postfach landen, ist es wichtig, dass Newsletter nicht unter all den Spam-E-Mails verlorengehen – oder schlimmer, selbst zum Spam beitragen

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Eine Antwort verfassen