Effiziente Verwaltung von Trainings in einer Lösung

0

Die Initiative Mittelstand im Gespräch mit Christoph Gebauer, CEO der IM|S Intelligent Media Systems AG

Die Lernplattform netTrainment basiert auf dem Classroom Manager Enterprise von IM|S. Diese dient der Schulung und Wissensvermittlung für die Bereiche B2B, B2C und B2E. Mit der neuen App ist die Nutzung neben dem PC nun auch über mobile Endgeräte nutzbar und ermöglicht ein optimales sowie zielgruppenspezifisches Lernen. Damit platzierte sich IM|S im BEST OF der Kategorie Service & Dienstleistungen beim INDUSTRIEPREIS.

Ihr Produkt gehört zu den Besten beim INDUSTRIEPREIS 2015. Können Sie uns Ihre Lösung in drei prägnanten Sätzen beschreiben?

In einer einzigen Lösung können Unternehmen ihre Trainings für Kunden, Händler und Mitarbeiter verwalten. Präsenzveranstaltungen, Online Trainings und virtuelle Lernräume werden zielgruppenspezifisch angeboten. Und das Look&Feel wird im jeweiligen Kundendesign realisiert und ist über Smartphone, Tablet und PC nutzbar.

Was ist aus Ihrer Sicht das Innovative an Ihrer Industrielösung?

Die effiziente Verwaltung von unterschiedlichen Trainings in einer Lösung wie z. B. der smarte Zugang für Vertriebs- und Servicepartner, die dort die Trainings für ihre Mitarbeiter verwalten können.

Warum braucht ein Unternehmen eine Lösung wie Ihre und welche Vorteile bietet sie anderen Industrieunternehmen?

Qualifizierung ist zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor im Vertrieb und Service geworden. Mit unserer Lösung kann dies flexibel, zielführend und international realisiert werden.

Wie lange dauerte die Entwicklung Ihrer innovativen Lösung und planen Sie weitere Optimierungsmaßnahmen?

Die Entwicklung erfolgte schrittweise über fünf Jahre und wird bereits von Konzernen ebenso wie von mittelständischen Unternehmen genutzt.

Welche fünf Keywords würden Sie mit Ihrer Lösung verbinden?

Seminar-Management
Event-Management
Mobile Learning
E-Learning
Corporate Learning

Wie wichtig ist für Sie die Teilnahme an Wettbewerben wie dem INDUSTRIEPREIS und was bedeutet ein solcher Preis für Ihr Unternehmen und Ihre Arbeit?

Solche Auszeichnungen sind für uns immer wieder ein wichtiger Ansporn, da Experten unsere innovativen Lösungen auszeichnen.

Welche Rolle spielt das Thema „Industrie 4.0“ Ihrer Meinung nach für die Wettbewerbsfähigkeit deutschsprachiger Unternehmen?

Die wichtige strategische Bedeutung erleben wir bei unseren Kunden im Bereich Automatisierungs- und Prozesstechnik wie Festo, Bosch, ZF Lenksysteme oder Endress+Hauser, für die wir Qualifizierungslösungen konzipieren.

Wie schafft es Ihr Unternehmen, dauerhaft innovativ zu bleiben? Wie sieht Ihre Zukunftsplanung aus?

Zum einen stellen wir explizit für Innovationen Ressourcen bereit, zum anderen erstellen wir Prototypen, die gemeinsam mit Kunden einem „Reality Check“ unterzogen werden. Das bedeutet, dass wir Innovationen in einem sehr frühen Stadium auf ihre Praxistauglichkeit testen.
Wir rechnen die nächsten Jahre mit einem Wachstum von 25 bis 30 Prozent pro Jahr, da der Qualifizierungsbedarf durch noch kürzere Innovationszyklen in der Industrie weiter wachsen wird.

Weitere Informationen zur Lösung finden Sie hier

Share.

Eine Antwort verfassen