Ein neues Gästeerlebnis mit conichi

0

Das Start-up conichi konnte sich mit seiner Beacon-Technologie den Landessieg für Berlin sichern. Mit der SaaS-Lösung können Hoteliers nun ihre Gästeinteraktion anpassen und für die Moderne rüsten.

Ihr Produkt gehört zu den Besten in Ihrer Kategorie beim INNOVATIONSPREIS-IT 2015. Können Sie uns Ihre Lösung in drei prägnanten Sätzen beschreiben?

Conichi ist eine clevere SaaS-Lösung, die dem Hotelier durch Beacon-Technologie ermöglicht, seine Gästeinteraktion zu revolutionieren. Hotelgäste werden nun persönlich begrüßt, der Aufenthalt wird personalisiert und mühsame Prozesse wie der Check-in/out automatisiert. Durch conichi wird der Gast wieder in den Mittelpunkt gestellt und insbesondere mittelständische Hotels haben nun die einzigartige Möglichkeit zur innovativen Digitalisierung, etwas das normalerweise nur globalen Ketten vorbehalten bleibt.

Was ist aus Ihrer Sicht das Innovative an Ihrer IT-Lösung?

Die Integration von Beacons in den Hotellerie-Prozess und somit die Verschmelzung der physischen und der digitalen Welt. Beacons ermöglichen den Hotels auf einem neuartigen Level mit den Gästen zu interagieren, um das Gästeerlebnis zu revolutionieren. Unsere Lösung automatisiert aufwendige und mühsame Prozesse, benötigt jedoch keine komplizierte Installation und läuft auf jedem handelsüblichen Tablet.

Warum braucht ein Unternehmen eine Lösung wie Ihre und welche Vorteile bietet sie mittelständischen Unternehmen?

Mittelständische Hoteliers müssen sich täglich mit den gleichen Herausforderungen auseinandersetzten – das Gästeerlebnis zu optimieren, um Loyalität zu schaffen, hierbei möglichst ohne die Kosten zu steigern. Intensives Mitarbeitertraining, herzliche Gastfreundschaft und die Eliminierung aufwändiger Prozesse stehen somit auf dem Tagesprogramm. Wenn nun jedoch der Aufenthalt des Gastes aufgrund langwieriger Willkommens-Prozesse, schwacher Wiedererkennung oder starker Personalfluktuation beeinträchtigt wird, verschlechtert dies das Gästeerlebnis und erschwert somit das Leben der Hoteliers – zunehmend nimmt auch die Gästeloyalität ab. Durch conichi geben wir dem Hotelier eine Lösung, welche das Hotelerlebnis revolutioniert und zeitgleich die internen Hotelprozesse verschlankt, um somit die Kernessenz der Hotellerie, nämlich das Gästeerlebnis in den Mittelpunkt zu stellen.

Wie lange dauerte die Entwicklung Ihrer innovativen Lösung und planen Sie weitere Optimierungsmaßnahmen?

Nach einjähriger Validierungsphase des DACH-Hotelmarktes und der Finanzierungsrunde, haben wir nun ein halbes Jahr in die Entwicklung investiert und können endlich an den Start gehen. Ende April gehen wir mit unseren Earlybird Hotels in den Live-Betrieb, um conichi auf Herz und Nieren zu prüfen. Optimiert wird bei uns ununterbrochen, denn nur durch Innovation können wir vorne mitlaufen. Ein Unternehmen wie conichi steht nie still und wir versuchen, uns kontinuierlich auf allen Ebenen zu verbessern.

Welche fünf Keywords würden Sie mit Ihrer Lösung verbinden?

  • Gästeerfahrung
  • Beacon-Technologie
  • Check-in/out
  • Loyalität
  • Personalisierung

Wie wichtig ist für Sie die Teilnahme an Wettbewerben wie dem INNOVATIONSPREIS-IT?

In Verbindung mit einer Auszeichnung wie dem INNOVATIONSPREIS-IT gebracht zu werden, ist für uns als Team enorm wichtig – eine Bestätigung unserer harten Arbeit und unserer Vision. Wettbewerbe wie dieser erlauben uns, conichi im Markt bestmöglich zu positionieren und unserem Produkt eine größere Reichweite zu ermöglichen.  Unser Produkt wird einmal auf den Kopf gestellt und von Experten in Frage gestellt  – dieses Feedback ist für uns Gold wert. Eine neuartige Technologie wie unsere braucht oftmals Zeit, um vom Markt akzeptiert zu werden – Auszeichnungen wie diese ermöglichen uns, unsere Technologie zu demonstrieren und offene Fragen zu erläutern – daher hilft uns der INNOVATIONSPREIS-IT enorm, um den Markt ein Stückweit zu erziehen.

Welche Rolle spielt das Thema „Innovation“ Ihrer Meinung nach für den Mittelstand?

Technologie in einem durchschnittlichen Hotelbetrieb ist meist veraltet und widerspricht den Ansprüchen der Vielreisenden und vor allem denen der nächsten Generation. Große Hotelketten haben die Relevanz von Mobile-Integration schon längst erkannt und haben zudem die Ressourcen, um eine komplexe Entwicklung durchzuführen. Innovation wird heutzutage jedoch von den Gästen, welche tagtäglich mit ihren Smartphone leben, erwartet. Insbesondere die mittelständischen Hotels, welche sich von dem Preiskampf der großen Ketten distanzieren müssen, dürfen den Anschluss zur Innovation nicht verlieren. Diese Art der Innovation, getrieben durch Technik, ist insbesondere für den Mittelstand überlebenswichtig.

Wie schafft es Ihr Unternehmen, dauerhaft innovativ zu bleiben? Wie sieht Ihre Zukunftsplanung aus?

Querdenken und Wege gehen, die andere für verrückt halten, sind essentiell, um eine innovative Unternehmenskultur am Leben zu halten. Wir haben ein großartiges und motiviertes Team, welches sich auf eine Revolution im Markt vorbereitet – ein Stillstand wäre ihnen gegenüber unfair.  Daher ist es für uns ein wichtiges Anliegen immer einen Schritt voraus zu sein. Wir sehen unsere Plattform als revolutionäre SaaS-Lösung in der Hotellerie – eine Technologie die Mehrwert schafft und das Leben der Gäste und der Hoteliers erleichtert. Wir werden unser Team kontinuierlich erweitern und neue Talente einstellen, um dem Markt immer einen Schritt voraus zu sein. Wir wollen Wellen erzeugen und nicht einfach nur auf ihnen surfen.

 

Weitere Informationen zur Lösung finden Sie hier

 

Share.

Eine Antwort verfassen