Energieeinsparung, wann immer ein Zug anhält

0

Erstmals stellt STORNETIC der Bahnindustrie seine stationäre Energiespeicherlösung vor

STORNETIC hat sein Produktangebot auf das öffentliche Transportwesen ausgeweitet. Der Hersteller von Schwungrad-Energiespeichern hat die Speichermaschine EnWheel® für die ortsfeste Nutzung in Bahnsystemen optimiert. Somit können Betreiber von Bahn-, Straßenbahnoder U-Bahn-Systemen, wann immer ein Zug anhält, Energie einsparen.

Umwandlung überschüssiger Bremsenergie

„Stromkosten sind für Unternehmen, die Bahn-, Straßenbahn- oder U-Bahn-Systeme betreiben, ein entscheidender Kostenfaktor“, so Dr. Rainer vor dem Esche, Geschäftsführer von STORNETIC. „Unser stationärer Energiespeicher hilft, diese Kosten zu senken. Er speichert die Bremsenergie von Zügen und stellt sie beim Anfahren für die Beschleunigung wieder zur Verfügung. Auf diese Weise reduzieren wir zudem den Spitzenleistungsbedarf und die damit verbundenen Kosten. Dies bedeutet bei jedem Halt eine Kostensenkung für den Betreiber. Und zugleich schonen wir die Umwelt.”

Das EnWheel® wurde für mehr als 1.000.000 Ladezyklen entwickelt und behält seine volle Kapazität über seine gesamte Lebensdauer. Diese nachhaltige Lösung ist von besonderem Interesse für Kunden mit vielen Ladezyklen. Die Speichermaschine arbeitet dabei rein mechanisch – ohne Einsatz von Chemikalien – und besteht aus Materialien, die vollständig recycelbar sind.

Weitere Informationen: http://stornetic.com/

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils
angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der
Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich
den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Eine Antwort verfassen