Facebook Marketing – Exklusive Rabatte auf Allnet Flat Verträge

0

Der Preiskampf im Segment der derzeit überall prominent beworbenen Flatrates für alle Netze (Allnet Flat) geht weiter. Dabei engagieren sich die deutschen Mobilfunkanbieter nun zunehmend auch im Bereich Social Media Optimization (SMO). Im Zuge dessen vermarkten einige Provider ihre Tarife bei Facebook mit exklusiven Rabatten.

Während bislang für knapp 20 Euro Grundgebühr pro Monat bereits verschiedene so genannte Allnet Flats zu haben waren, legen mehrere Anbieter nun noch einmal nach und vermarkten bei Facebook spezielle Angebote zu zum Teil deutlich günstigeren Konditionen. Aus Kundensicht besonders attraktiv scheint dabei die Marketing Aktion von Yourfone. Der Hamburger Mobilfunk-Discounter ergänzt seinen regulär 19,90 Euro teuren Tarif bei Buchung über eine Facebook Aktionsseite um eine kostenlose SMS Flatrate. Regulär berechnet das Unternehmen für die SMS Flat Option zusätzlich 5 Euro pro Monat. Das im E-Plus Netz realisierte Flatrate Angebot für alle Netze ist in der Form (bislang) nur bei Facebook erhältlich. Vorteil für das Unternehmen ist dabei die differenzierte, zielgruppenoptimierte Kundenansprache. Yourfone präsentiert sich als junge, dynamische Marke mit hohem Interesse an der Interaktion mit seinen Kunden. Da bietet sich die gern kommunizierende und ständig online zu sein scheinende Generation Facebook geradezu als Zielgruppe an. Als Gegenleistung müssen sie lediglich Fan des Anbieters werden. Nachdem Nutzer des sozialen Netzwerks die Fanseite des Mobilfunkunternehmens „liken“ kann die entsprechende Yourfone Facebook-App gestartet werden. Während des Bestellprozesses wird dann anhand der individuellen Facebook-ID geprüft, ob der jeweilige Besteller tatsächlich Fan der Yourfone Seite ist. Um von der kostenlosen SMS Flatrate zu profitieren müssen Kunden während der gesamten Vertragslaufzeit Fan des Unternehmens bleiben, andernfalls werden für die SMS Flat die regulären Kosten in Höhe von monatlich 5 Euro in Rechnung gestellt.

Ebenfalls bei Facebook auf Allnet Flat Kundenfang geht Klarmobil. Der für Nutzer des sozialen Netzwerks zusätzlich gewährte Rabatt ist hier allerdings nicht ganz so hoch wie bei Yourfone. Klarmobil bietet seinen Tarif Allnet-Spar-Flat bei Facebook lediglich ohne Startpaketpreis an, so dass Neukunden hier einmalig 19,95 Euro sparen können. Die monatliche Grundgebühr für die im deutschen O2 Netz realisierte Klarmobil Allnet Flat beträgt 19,85 Euro.

Exklusive Rabatte auch bei Kooperationen mit anderen Unternehmen

Exklusive Rabatte gibt es aber nicht nur bei Facebook. So bietet etwa Simyo seine Allnet Flat derzeit im Rahmen einer Kooperation mit der Zeitschrift Computerbild ebenfalls mit kostenloser SMS Flatrate an. Damit erhalten Neukunden hier die gleichen Konditionen wie bei der Yourfone Facebook Edition. Ein weiterer Vorteil der Computerbild Aktion liegt in der hier gewährten „Fairness Garantie“. Sofern beim Kunden kein E-Plus Netz zur Verfügung steht und keine kostenpflichtigen Verbindungen (Telefonie, Daten oder SMS) aufgebaut wurden, erhalten Neukunden im Rahmen der Fairness Garantie die Möglichkeit ihren Vertrag innerhalb einer Woche kostenlos zu stornieren. Lohnenswert sind die Kooperations-Angebote von Simyo und Yourfone vor allem für SMS Intensivnutzer. Wer hingegen nur selten SMS verschickt ist mitunter mit den regulären alle Netze Flatrate Angeboten der beiden Unternehmen besser beraten. Hier gewähren beide Anbieter derzeit zwei Freimonate (Ersparnis 39,80 Euro, nur bei Buchung eines Zweijahresvertrags).

Ob sich die Nutzung derartiger Allnet Flat Aktionsangebote im Einzelfall lohnt, hängt vom individuellen Nutzungsprofil des Kunden ab. Vor Vertragsabschluss sollte in jedem Fall genau verglichen werden, ob nicht über andere Vertriebskanäle angebotene Konditionen attraktiver sind.

Bild: © allnet-flat-vergleich.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Eine Antwort verfassen