Fertigungsfeinplanung à la bonne heure

0

Gute Feinplanung ist für fertigende Betriebe von existentieller Bedeutung. Doch meist gestaltet sie sich sehr komplex und ist nur mittels leistungsstarker Werkzeuge möglich. ADiAPO ist solch ein Tool, das besonders für mittelständische Fertigungsbetriebe geeignet ist. Grund genug, sich damit für den INNOVATIONSPREIS-IT 2013 zu bewerben.

Ohne eine fein abgestimmte Konzipierung aller Arbeitsabläufe läuft in fertigenden Unternehmen so gut wie nichts. Nur mithilfe einer Fertigungsfeinplanung kann die Produktion organisiert, der Einsatz der Ressourcen optimiert und die Termintreue gesichert werden. Der Fertigungsprozess selbst wird über Aufträge, Positionen, Baugruppen, Arbeitsgänge und Arbeitsplätze modelliert, aber auch weitere Features wie Alternativen, Werkzeuge und Personal können wichtig sein. Will man effizient produzieren, gilt es, ein Optimierungs-Tool zu finden, das all diese Faktoren berücksichtigt. Ein Werkzeug, das eine Analyse und interaktive Bearbeitung der Pläne ermöglicht und automatisch den Plan verbessert.

ADiAPO ist solch ein Feinplanungswerkzeug für mittelständische Fertigungsbetriebe und offen für alle ERP-Systeme. Zugleich wartet es mit leistungsstarken Automatismen auf,  die  auf unterschiedlichen mathematischen Verfahren beruhen. Zusammen mit dem Fraunhofer IDMT hat ADISY Consulting neue Visualisierungstechniken und ein Cloud-basierter Ansatz zur Auslagerung von Berechnungen auf leistungsstarke Server entwickelt. ADISY hat sich mit ADiAPO aufgrund seiner Mittelstandseignung für den INNOVATIONSPREIS-IT 2013 beworben.

Mehr dazu unter: www.adisy.de

Share.

Eine Antwort verfassen