FINANZ-TALK DIGITAL

0

„WENN’S BEI DER HAUSBANK MAL WIEDER LäNGER DAUERT: ALTERNATIVE FINANZIERUNGSLöSUNGEN, DIE HALTEN, WAS SIE VERSPRECHEN“

Die creditshelf AG lädt zum FINANZ-TALK DIGITAL. René Horstmann, Stephan Walther, Marc-Oliver Knobloch und Maximilian Sims sprechen am 05. August um 11:00 Uhr über das Thema: „Wenn’s bei der Hausbank mal wieder länger dauert: Alternative Finanzierungslösungen, die halten, was sie versprechen“.

Schon vor der Covid-19 Krise war die Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen in Deutschland von großer Bedeutung. Doch gerade in der aktuellen Wirtschaftslage wird diese Unterstützung oft noch schneller benötigt als zuvor. Was also tun, wenn es bei der Hausbank mal wieder länger dauert? In diesem Online-Seminar (exklusiv für Sachsen und Sachsen-Anhalt) geht es um alternative Finanzierungslösungen, die halten, was sie versprechen. Welche Möglichkeiten stehen Ihrem Unternehmen – auch in Zeiten von Covid-19 – zur Verfügung und wie können Sie von diesen profitieren? Ob Finanzierungsplattform, Factoring, Mezzanine oder Beteiligungen, es bleiben keine Fragen offen!

Sachsen und Sachsen-Anhalt gelten nicht nur aufgrund der landesweit größten BIP-Wachstumsraten, sondern auch wegen zahlreicher attraktiver Faktoren als hervorragende Wirtschaftsstandorte. Die Regionen sind beispielsweise aufgrund ihrer Technologiekompetenz Teil der Innovationsführer in der EU.

DATUM: 05. August 2020
UHRZEIT: 11:00 bis 12:00 Uhr

UNSERE REFERENTEN:

  • René Horstmann
    Factoring Regionalleiter, abcfinance GmbH/Dresdner Factoring
  • Stephan Walther
    Beteiligungsmanager, SIB Innovations- und Beteiligungsmanagement mbH
  • Marc-Oliver Knobloch
    Leiter Firmenkunden, creditshelf Aktiengesellschaft
  • Maximilian Sims
    Firmenkundenbetreuer, creditshelf Aktiengesellschaft

Einfach HIER anmelden!

www.creditshelf.com

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.