Google ändert wichtige Bewertungsfaktoren

0

In den letzten Tagen wurde es nun auch offiziell gemeldet: Google ändert die Bewertungskriterien! Websites, die nicht „mobile friendly“ sind, werden nun abgestraft.

Das bedeutet: Entspricht eine Website nicht uneingeschränkt den neuen Anforderungen, wird das zu Rückstufungen im Ranking durch Google führen. Eine Website muss nun unter anderem „responsive“ sein. Diese Neubewertungen erfolgen bereits ab 21. April 2015.

Doch was ist „responsive Webdesign“ überhaupt? Beim „responsive Webdesign“ werden die Inhalte und Navigations-Elemente sowie das Design einer Website der Größe des jeweiligen Endgerätes (Smartphone oder Tablet) automatisch angepasst. „Responsive Webdesign“ bietet daher den Vorteil, dass die Inhalte immer gut erreichbar und lesbar sind, egal auf welchem Gerät.

Die „mobilen Geräte“ haben die Surfgewohnheiten revolutioniert. Etwa 80% der Internetnutzer gehen inzwischen mobil ins Internet. Als Website-Betreiber nimmt man also in Kauf, Besucher der Website und somit potentielle Kunden, zu verlieren, wenn die eigene Website nicht „responsive“ ist – also nicht mehr uneingeschränkt bedienbar ist.

Zu bedenken ist auch, dass eine Website nach ein paar Jahren sowieso nicht mehr den technischen und gestalterischen Anforderungen entspricht und ein Relaunch „auch ohne Google“ ein Thema sein sollte. Sobald Inhalte von der alten Website übernommen werden, ist dieser Schritt gar nicht so aufwendig, wie viele zuerst denken…

Doch was ist nun zu tun und was kostet das? Werbeagentur 21 bietet dafür eine kostenlose Beratung. Anschließend wird der jeweils persönliche Bedarf kalkuliert und es werden die weiteren Schritte geplant.
Eine Website von Werbeagentur 21, die mit der hauseigenen Software http://www.einfach21.de erstellt wurde, ist immer „mobile friendly“. Mehr Informationen finden Sie auch unter www.einfach21.de.

http://www.einfach21.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.