Grundlage für den Erfolg der Digitalisierungsstrategie im Unternehmen schaffen

0

Viele Unternehmen haben bereits erkannt, dass die Implementierung eines Product Information Management -Systems oder auch einer Multidomain Lösung eine Grundlage für den Erfolg der Digitalisierungsstrategie eines Unternehmens ist. Nur so können die Potentiale in Bezug auf Datenqualität, Ressourceneinsatz, Geschäftsmodell-Entwicklung und Prozessmanagement effizient genutzt werden. Doch ist es nach der Einführung des Systems getan?

Nein – so wie sich Strategien und die Digitale Transformation rasant verändern, muss sich auch das eigene System und die Organisation mitverändern. Anforderungen müssen überprüft und Arbeitsabläufe ggf. prozessual und systemisch angepasste werden, da die Märkte ständig im Wandel sind.

Doch welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich aus dem hochdynamischen Umfeld? Und inwieweit hat dies Einfluss auf das eingeführte PIM-/MDM-System? Entspricht es den neuen Anforderungen und ist es noch State-of-the-Art? Hier den Überblick zu behalten und über aktuelle Trends am Markt und neuen Features der Software immer up to date zu sein, ist oftmals nicht einfach.

Mit dem TrainingsCenter möchte SDZeCOM Hersteller und Händlern wichtige Impulse, Tipps und Anregungen für die Weiterentwicklung ihres Systems geben. So werden immer wieder Themen aufgegriffen, die aktuell den Markt und die Unternehmen betreffen und Lösungsmöglichkeiten gezeigt.

Im neuen Trainingsprogramm werden z.B. auf die Themen Businesspartner-Stammdaten, Product Experience und Product Compliance eingegangen und im Webinar „Ist Ihr PIM-System noch State-of-the-Art?“ erhalten Unternehmen Tipps, wie sie ihr derzeitiges System auf Herz und Nieren prüfen können.

Hersteller und Händler können sich somit wieder auf neue und informative Schulungen im TrainingsCenter freuen.

https://www.sdzecom.de/trainingscenter/

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.