Ideal für schnelle und überzeugende Angebote: Ofero

0

Attraktive Angebote bedeuten bessere Chancen für Aufträge. Um Angebote darüber hinaus auch einfacher, schneller und überzeugender zu erstellen und zu gestalten, bietet die neue Vertriebssoftware Ofero® beste Voraussetzungen.

Tamm – Angebote zu schreiben und zu erstellen gehört zum leidigen Pflichtprogramm vieler Unternehmen. Kein Wunder, dass die Ergebnisse oftmals weniger wie überzeugende Kommunikationsmaßnahmen wirken als an triste Beipackzettel erinnern.

Mit Ofero® haben Vertriebsmitarbeiter jetzt die Möglichkeit, einfach und schnell attraktivere und kundenfreundliche Angebote zu erstellen. Neben bebilderten und kommentierten Produkt- und Leistungsdarstellungen können Cross-Selling-Artikel und Verbrauchsmaterialien sowie zusätzliche Informationsmittel wie AGB und Datenblätter einfach direkt hinzugefügt werden.

Die Angebote selbst sind frei gestaltbar und werden als versandfertiges Dokument zur Verfügung gestellt, das Kunden über den kostenlosen Adobe Acrobat Reader öffnen können. Der E-Mail-Versand sowie das Management der Kunden oder Ansprechpartner sind ebenfalls in Ofero® integriert.

Neben der Erstellung der Angebote steht die Angebotsverfolgung und damit verbundene Tätigkeiten im Mittelpunkt von Ofero®. Eine übersichtliche Dashboard-Darstellung gibt dem Nutzer den schnellen Überblick über anstehende Angebote, mögliche Nachfass-Kontakte und aktuelle Termine.

Die Vertriebssoftware eignet sich als webbasierte Anwendung auch ideal für mobiles Arbeiten. Das Bedienkonzept berücksichtigt auch die Nutzung von Tablet-PCs.

Für das Vertriebstool stellt das Atelier für neue Medien unter www.ofero.de einen Testzugang für die aktuelle Beta-Version zur Verfügung.

Weiterführende Links:

www.ofero.de
www.atelier-fuer-neue-medien.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Eine Antwort verfassen