Initiative Mittelstand: Neue IT-Lösungen verändern die Unterhaltungselektronik

0

INNOVATIONSPREIS-IT 2017 kürt Lösungen im Bereich „Consumer Electronics“

In wenigen Wochen findet in Las Vegas die CES, die internationale Messe für Unterhaltungselektronik, statt. Ab dem 05.01.2017 stehen aktuelle Themen wie die Vernetzung von Geräten und Gegenständen über das Internet im Mittelpunkt.

Die Initiative Mittelstand hat sich aktuelle Trends und Entwicklungen im Bereich „Consumer Electronics“ schon jetzt genau angesehen, denn immer häufiger sind auch deutsche Mittelständler involviert, die mit ihrem wertvollen IT-Know-how die Branche verändern.

Virtual Reality, Drohnen, Wearables und Internet of Things

Während Klassiker wie herkömmliche Digitalkameras und DVD-Player an Bedeutung verlieren, zählen Geräte, die sich mit dem Smartphone oder Tablet verbinden lassen, zu den großen Gewinnern. Allen voran sogenannte Wearables. Doch auch Drohnen sind hoch im Kurs. Die neuesten Luftroboter sind kleiner, schneller und funktioneller geworden. Sie sind nicht mehr nur Spielzeug, sondern bilden immer mehr die Basis für eine vernetzte Welt. So sind neben dem viel diskutierten Drohnen-Lieferdienst auch Anwendungen in der Landwirtschaft oder dem Verkehr möglich. Ebenfalls zu den Treibern der Branche zählen Lösungen im Bereich Virtual Reality (VR). Sogenannte VR-Brillen ermöglichen es dem Nutzer, in eine künstliche Welt einzutauchen.

Eine Chance für innovative Kooperationen

Experten sind sich einig: Vernetzte Geräte werden sich in der Unterhaltungselektronik nicht nur durchsetzen, sondern die gesamte Branche in Bewegung setzen. Denn der Trend bietet zahlreiche neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Herstellern und IT-Entwicklern. Innovative IT-Lösungen sind gefragter denn je und werden den großen Markt der „Consumer Electronics“ auch in Zukunft weiter vorantreiben.

„Consumer Electronics“ beim INNOVATIONSPREIS-IT 2017

Mit dem INNOVATIONSPREIS-IT kürt die Initiative Mittelstand einmal im Jahr besonders innovative Lösungen – und das zum mittlerweile 14. Mal. Teilnehmen können Firmen jeder Größe. Was zählt ist der Innovationsgehalt sowie der Nutzen und die Eignung der Lösung für den Mittelstand.

Mit 38 verschiedenen Kategorien deckt der INNOVATIONSPREIS-IT alle Bereiche moderner IT ab – so auch „Consumer Electronics“. Entsprechende IT-Lösungen können in der gleichnamigen Kategorie  eingereicht werden. Unterhaltungsprodukte zur Förderung der Gesundheit finden außerdem in der Kategorie „E-Health“ einen Platz.

Die Bewerbung ist kostenfrei und erfolgt online – in nur 3 Schritten

Teilnahmeschluss ist der 10.02.2017

Share.

Eine Antwort verfassen