Invincible SSD: Speicherlösung zerstört sich auf Knopfdruck (Video)

0

Auf Knopfdruck lösen sich deine Daten in Luft auf. James Bond hätte sicher seine Freude an der neuen SSD-Generation aus dem Hause Runcore. Der Hersteller aus China hat mit der „Invincible SSD“ einen Speicher vorgestellt, der auf Knopfdruck seine Innereien durchbrennen lässt. Glaubt man dem Hersteller, ist eine Datenwiederherstellung dann nicht möglich. Der auf die Festplatte losgelassene Stromschlag dürfte allerdings nicht günstig sein.

Vor zwei Jahren habe ich auf der CeBIT in Hannover erstmals die Entwickler von Runcore kennenlernen dürfen. Die vorgestellten Speicherlösungen konnten extrem geschüttelt, durch die Gegend geworfen und mit einem Hammer penetriert werden. Ich gebe es zu, ich war schwer beeindruckt. Doch was die Chinesen nun aus dem Hut zauberten, ist noch eine Nummer elektrisierender. Die so genannte Invincible SSD beschreibt eine Speicherlösung, die im Notfall ihre Speicherbausteine durchbrennen lässt.

Invincible SSD: Knopfdruck, Stromschlag, Rauch

Die Festplatte ist via SATA oder PATA mit dem Rechner verbunden. Das Besondere sind zwei Schalter, die aus dem Gehäuse herausragen – der grüne Knopf überschreibt die Daten auf herkömmliche Art. Ohne Einsatz des Betriebssystems werden alle Daten überschrieben, die Festplatte ist nach dem Löschvorgang allerdings weiter einsatzbar. Will der Nutzer einen Schritt weiter gehen, betätigt dieser einfach den roten Knopf. Dadurch entfaltet sich ein starker Stromschlag in der SSD, der die Speicherbausteine zerstört. Im Produktvideo von Runcore steigt dabei sogar Rauch auf. Die Daten sind laut Runcore nicht wieder reparabel.

Die SSD gibt es in unterschiedlichen Varianten: 1,8 und 2,5 Zoll sowie 16 bis 512 Gigabyte. Da Runcore keine Preise veröffentlichte, darf spekuliert werden. Der Hersteller bietet zwar auch zivile Lösungen an, doch liegen die Prioritäten eher auf militärischen und industriellen Ansätzen. Meine damalige SSD kostete beispielsweise 1.500 US-Dollar – ohne Blitz und Donner.

Share.

Eine Antwort verfassen