Überblick: iOS 6 Beta 3 veröffentlicht, offizielle Version im Herbst

0

Apple hat die dritte Beta von iOS 6 für Entwickler freigegeben. Erste Erkenntnis: Kaum große Änderungen, lediglich Detailverbesserungen. Das finale OS kommt diesen Herbst und verspricht, wie gewohnt, unzählige neue Veränderungen. Neben eigener Karten-App gesellen sich Passbook sowie Facebook dazu.

Im Herbst ist es soweit, iOS 6 für alle. Ok, nicht für alle. Ältere Geräte werden nicht in den Genuss von Apples neuestem Betriebssystem kommen. Das jetzt für Entwickler freigegebene iOS 6, beschreibt die dritte Beta-Phase des mobile OS. Sie beinhaltet zwar nur Verbesserungen im Detail, doch es ist ersichtlich, wohin die Reise geht. Speziell die neue App mit eigenem Kartenmaterial soll für neuen Schwung sorgen.

Nach der zuletzt tiefen Twitter-Integration, folgt nun Facebook. Neu ist das Tool Passbook. Die Idee dahinter; alle Tickets, beispielsweise für Flüge oder Konzerte, sind direkt auf dem Gerät abrufbar. Änderungen zum Ticket, werden automatisch via Push-Nachricht an den Anwender gesendet. Aber auch Siri wird kräftig überarbeitet. Das ist nach den neusten Tests allerdings dringend nötig. Gegen Googles Now hat die Spracherkennung aus Cupertino einiges aufzuholen. Die neusten Änderungen sind jedoch in der aktuellen Beta nicht integriert.

Aus für MobileMe, iOS 6 light

Neu: Bisherige @me.com-Mail-Adressen werden auf @iCloud.com geändert. Der abgestellte Dienst MobileMe soll mit der iOS-Version in das neue System iCloud einfließen. Auch an der Performance wurde wieder geschraubt. Wie das allerdings genau ausschaut, ist noch nicht bekannt. Die aktuelle Beta ist je nach Gerät zwischen 300 und 400 Megabyte groß und steht via Update für registrierte Entwickler zur Verfügung. Für ältere Geräte werden abgespeckte (auch Bildquelle „unten“) Versionen von iOS 6 kommen.

Bekannt ist:

  • Map-Anwendung mit Navigation
  • Facebook-Integration
  • überarbeitetes Siri
  • neue Fotobuch-Anwendung
  • neuer Safari
  • verstärkte iCloud-Anbindung
  • überarbeitete Mail-Anwendung
  • überarbeitete Telefonanwendung
  • Facetime via 3G
  • Passbook-Integration

Via: 9to5mac (+ Download-Bild)

Bildrechte-Teaser: „Beta“ (c) Kaarsten – Fotolia.com

Share.

Eine Antwort verfassen