IT-gestützte Anlageninventur zum Jahresende

0

Für die Erstellung der Jahresbilanz ist die Inventarisierung der Anlagen von zentraler Bedeutung.  Buchhalterinnen und Buchhalter sind dann, meistens gegen Ende des Jahres, zeitlich sehr stark in dem Prozess der Anlageninventur eingebunden. Hierzu zählen die Vorbereitung, Nachbereitung sowie die Korrekturen der Inventur und immer wieder die Unmengen an Papier, die ausgedruckt werden. Die IT-gestützte Anlageninventur-Lösung MembrainPAS AM verkürzt die Prozesse immens. Die Technologie aus dem Hause Membrain hat sich inzwischen als führender Standard etabliert – und hierbei ist es unerheblich, ob die Inventur-Ergebnisse in SAP oder in eine Excel-Liste übertragen.

Und so einfach geht’s: Die Anlagen werden mit einem Barcode, „verheiratet“: Anschließend wird der Barcode mit einem Scanner oder mit einem Smartphone gescannt. Die Daten werden schließlich an die Sachanlagenbuchhaltung übertragen, wo man per Knopfdruck den aktuellen Anlagenspiegel überprüfen und generieren kann. Die Erfassung der Anlage und die Datenübertragung dauern nur wenige Sekunden – abgehakt und nächstes Mal wieder.

http://www.membrain-it.com/produkte/anlageninventur-sap/

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.