ITFA’s 48th Annual International Trade and Forfaiting Conference

0

Schließen Sie sich der branchenführenden Fintech-Community für Trade Finance an und erfahren Sie mehr über Supply Chain Finance und die DNI-Initiative

Auch in diesem Jahr wird die ITFA Top-Vertreter von Banken, Finanzierern, Versicherungen, Anwaltskanzleien und Fintechs für zweieinhalb Tage mit großartigen Panels, Präsentationen, Meet-Ups und im Rahmen eines Networking-Nachmittags zusammenbringen.

Die hochkarätigen Referenten sprechen über Handlungsempfehlungen für aktuelle Herausforderungen, die für sie und ihre Märkte relevant sind. Während der Konferenz wird ein spezieller Networking-Nachmittag stattfinden, um die Branchenvertreter zu vernetzen und den gemeinsamen Austausch über Supply Chain Finance und die DNI-Initiative anzuregen. Ein spektakuläres Eventprogramm rundet das Programm ab.

„Ich freue mich sehr auf meine Teilnahme beim Round Table und erläutere gerne, wie Traxpay an digitale Garantien und die breitere DNI-Initiative herangeht. Zudem nehme ich im Rahmen dieser spannenden Konferenz alles über die neuesten Entwicklungen und Ideen im Bereich der Digitalisierung der Handelsfinanzierung mit“, so Matthew Hatton, Head of Product Innovation, Traxpay.

Wo: Hilton Porto Gaia Hotel, Rua de Serpa Pinto 124, Vila Nova de Gaia, 4400-307, Portugal

Wann: 7. – 9. September 2022

Die Session „Digitale Garantien und digitale Zahlungsmittel“ ist Teil des Fintech-Programms der Konferenz und findet am Mittwoch, den 7. September von 10:20 Uhr -11:00 Uhr statt.

Mehr Informationen unter:
https://www.traxpay.com/ueber-uns/news/itfas-48th-annual-international-trade-and-forfaiting-conference/

 

www.traxpay.com

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.