Kindermann präsentiert HDBaseT Neuheiten

0

Kindermann, führender Anbieter innovativer Präsentations- und Konferenztechnik, stellt die neuesten Erweiterungen seiner HDBaseT-Produktpalette vor: Neu hinzugekommen sind ein HDBaseT-Wandanschlussfeld und ein HDBaseT-Transmitter für Bodentanks.

HDBaseT ist der Übertragungsstandard für hochaufgelöste digitale Videosignale über große Distanzen. So können HDMI-Signale über Entfernungen bis 70 m übertragen werden, ohne dass die Bildqualität beeinträchtigt wird. Schon seit einiger Zeit bietet Kindermann mit dem Quickselect 2.0, einen flexiblen Präsentationsumschalter mit HDBaseT-Technologie an. Diesem Trend folgend wurde die Produktpalette weiter ausgebaut.

Die Kindermann Konnect Design Anschlussblenden sind nun mit einem integrierten HDBaseT Übertrager verfügbar. So entstand eine formschöne HDBaseT-Wandeinbaulösung, die sich in alle gängigen deutschen Schalterprogramme integrieren lässt. Bauseitig wird ein Doppel-Schalterrahmen benötigt. Entsprechende Blenden für die Ausschnittmaße 50 x 50 mm, 54 x 54 mm und 55 x 55 mm sind im Lieferumfang enthalten. Die Lösung unterstützt POC (Power over Categorycable), das heißt pro Set, bestehend aus Sender und Empfänger, wird nur eine Stromversorgung benötigt. Die kann entweder auf der Sender- oder der Empfängerseite installiert werden, je nach baulichen Gegebenheiten. Zwei verschiedene Netzteile sind erhältlich: ein Steckernetzteil oder ein Unterputznetzteil.

Außerdem bietet Kindermann einen neuen HDBaseT-Transmitter für Bodentanks der Größen GB2 und GB3. Zusätzlich zum Transmitter können zwei Trägerbleche mit 2-4 Halbblenden aus dem Konnect Alu 50 Programm bestückt werden.

http://www.kindermann.com/startseite/

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.