KISSsoft für die Fertigung

0

Bei der Herstellung sowie Prüfung von Zahnrädern unterstützt KISSsoft den Anwender mit zahlreichen Berechnungs- und Simulationsmöglichkeiten für die Arbeitsvorbereitung: Möglich ist sowohl die Auslegung von Werkzeugen für evolventische oder nicht-evolventische Verzahnungen als auch die Prüfung für die Verwendung von bereits vorhandenen Werkzeugen aus einer Datenbank. Für Power Skiving und Honen lässt sich eine Kollisionsabschätzung vornehmen. Schleifkerben können vorgängig mit der FE-Methode bezüglich Spannungskonzentrationen bewertet werden, und ausserdem lassen sich die Auswirkungen von Fertigungsfehlern auf das Abrollverhalten mit der Kontaktanalyse unter Last simulieren.

Möchten Sie mehr über dieses Thema erfahren? Unsere Webdemo am 07. Dezember 2021 präsentiert verschiedene Anwendungen und bietet einen Überblick über die Funktionalitäten für die Fertigung in KISSsoft:

  • Werkzeuge auslegen mit Protuberanz, Kopfkantenbruch und modifiziertem Eingriffswinkel
  • Zahndickenmasse berechnen für Zahnweiten, Rollenmass und graphische Methode
  • Kollisionsprüfung für Power Skiving und Honen
  • Bewerten von Schleifkerben und Zahnfussspannungen
  • Geräuschanregung berechnen von Fertigungssimulation oder gemessenen Verzahnungen
  • Nicht-evolventische Verzahnungen herstellen wie Parksperrenrad oder Kettenrad

Wir freuen uns, wenn Sie sich am 07. Dezember 60 Minuten Zeit nehmen für die Webdemo unserer Ingenieure.
Bitte melden Sie sich hier an, um den Teilnahmelink zu erhalten.

Weitere Informationen:
Registrierung
Webdemo

www.KISSsoft.com

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.