Künstliche Intelligenz in der Umweltinformatik geht in dritte Runde

0

Am 30. September werden im Workshop „Künstliche Intelligenz in der Umweltinformatik“ (KIU-2022) aus den Schnittfeldern von Umweltanwendungen und KI innovative Ideen, neue Lösungsansätze und offene Forschungsfragen vorgestellt und diskutiert. Die Veranstaltung findet im Rahmen der INFORMATIK 2022 statt. Das Programm ist jetzt veröffentlicht.

Workshop KIU-2022 präsentiert Lösungsansätze und Anwendungsbeispiele
Für den dritten Workshop „Künstliche Intelligenz in der Umweltinformatik” (KIU-2022) hat das Programmkomitee ein thematisch breit gefächertes Programm zusammengestellt. Bei den Lösungsansätzen geht es um Entscheidungsunterstützung mit fallbasiertem Schließen (Case-Based Reasoning), Deep Learning und andere Machine Learning-Verfahren zur geotemporalen Datenanalyse, den digitalen Produktpass sowie Steuerung von KI-Verfahren mithilfe des OGC SensorThings-Standards. In den Anwendungsbeispielen werden Fragestellungen aus den Bereichen Abwasserbearbeitung, Landwirtschaft, Kreislaufwirtschaft und Trinkwasserqualität beleuchtet.

Auch die Disy Informationssysteme GmbH ist im Vortragsprogramm vertreten und stellt Ansätze aus aktuellen Forschungsprojekten vor; beispielsweise die Ansteuerung von KI-Algorithmen aus Umweltinformationssystemen, ein Ansatz aus dem von Disy koordinierten BMUV KI-Leuchtturmprojekt „Nitratmonitoring 4.0 (NiMo)“. Ebenfalls aus dem NiMo-Projekt sind die von Disy vorgestellten Ansätze aus Geostatistik und Maschinellem Lernen für die geotemporale Vorhersage von Umweltdaten mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen. Neben den Vorträgen bietet das Programm des Workshops KIU-2022 Zeit für fachliche Diskussion.

Umweltinformatik forscht zu drängenden Fragen unserer Zeit
Die Umweltinformatik beschäftigt sich interdisziplinär mit der Analyse, Bewertung und Steuerung von Prozessen mit Umweltbezug und forscht zu drängenden Fragen unserer Zeit, wie dem Klimawandel, der Energiewende oder dem Biodiversitätsverlust. Technologisch geht es dabei um die intelligente Verarbeitung von Sensor-, Geo- und Fernerkundungsdaten, die Simulation komplexer Systeme sowie verschiedene Ansätze zur Entscheidungsunterstützung. Durch die wachsende Datenorientierung in Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung werden die Methoden von Data Science, Business und Location Intelligence wichtiger.

Workshop KIU-2022 im Rahmen der 52. Jahrestagung INFORMATIK 2022
Der Workshop KIU-2022 findet im Rahmen der 52. Jahrestagung der INFORMATIK 2022 am Freitag, den 30. September 2022 von 09:00 bis 13:00 Uhr an der Universität Hamburg statt. Forschende, Studierende und Anwendende aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Verwaltung können teilnehmen, wenn sie für die 52. GI-Jahrestagung INFORMATIK 2022 registriert sind. Die Teilnahmegebühr ist gestaffelt und abhängig von der Tagesanzahl. Fragen zum Workshop KIU-2022 können per E-Mail an kiu@disy.net gesendet werden.

Hintergrundinformationen zur INFORMATIK 2022
Die INFORMATIK 2022 ist die offizielle Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), der größten Vereinigung der Informatikerinnen und Informatikern im deutschsprachigen Raum und wird jährlich an wechselnden Orten veranstaltet. Die 52. Jahrestagung INFORMATIK 2022 findet vom 26. – 30.09.2022 in Hamburg als Präsenzveranstaltung statt. Die Veranstaltung bündelt drei Konferenzen unter einem Dach: die INFORMATIK 2022, die europäische Umweltinformatiktagung EnviroInfo und die Studierendenkonferenz Informatik.

Weiterführende Informationen
• Workshop KIU-2022
• INFORMATIK 2022

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.