LC-90LE745U: Sharp stellt TV-Gerät mit 90-Zoll Bildschirmdiagonale vor

1

Der japanische Hersteller Sharp hat mit dem LC-90LE745U einen LED-Fernseher vorgestellt, der über eine Bildschirmdiagonale von 90 Zoll (228 Zentimeter) verfügt. Mein 50-Zoll-Plasma ist dagegen ein Winzling. Der Bolide soll auch 3D-Aufnahmen abspielen können.

Sharp hat einen LED-Fernseher vorgestellt, der eine satte 90-Zoll-Bildschirmdiagonale besitzt. Das Gerät setzt dabei natürlich auf Full-HD. Doch die Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten ist bekanntlich nicht veränderbar, sie kann demnach nicht erhöht werden. Die Kollegen von Golem.de vergleichen daher zurecht die Auflösung mit dem iPad. „Die Pixeldichte des LC-90LE745U liegt gerade einmal bei 24 Bildpunkten pro Zoll, während das iPad der dritten Generation einen Wert von 264 Pixeln pro Zoll sowie eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln auf einem vergleichsweise winzigen, 9,7 Zoll großen Display erreicht“. Daher ist ein Abstand zum TV von mindestens sechs Meter Pflicht. Nutzer können Inhalte auch in 3D genießen. Dafür ist allerdings eine Shutter-Brille von Nöten.

Ansonsten ist bei dem TV nur das Panel interessant. Die Größe ist schon einzigartig. Zudem beschreibt die Bildwiederholrate des erwähnten Panels 120 Hertz. Schaut einfach ins Datenblatt. Die Anschlüsse bleiben auch bei der Größe Standard. Mich persönlich würde das Gerät schon reizen, speziell für das Gaming mit der XBox 360. Ach ja, günstig ist der Spaß nicht. Der Sharp LC-90LE745U kostet in den USA rund 11.000 US-Dollar. Wann das Gerät in Europa erscheinen wird, ist nicht bekannt.

Share.

1 Kommentar

  1. Pingback: 90 Zoll: Sharp stellt größten LED-TV der Welt vor – WinFuture | Hasen Chat Wissen

Eine Antwort verfassen