Lebensphasenorientierte Personalpolitik

0

Ein Gastbeitrag von Steffen Zoller

Millenials, Generation X und Mitarbeiter 50plus – die Mehrheit der Arbeitgeber und Personalverantwortlichen kennt die Herausforderung: die unterschiedlichen Bedürfnisse einer stark fragmentierten Belegschaft. In fast jedem Unternehmen treffen verschiedene Generationen aufeinander und sie alle haben unterschiedliche Ansprüche an ihren Arbeitgeber und familiäre wie private Bedürfnisse, die es mit dem Beruf zu vereinbaren gilt. Es gestaltet sich folglich als sehr komplex, den Mitarbeitern den passenden Mix aus weichen Faktoren anzubieten, um sich neben harten Argumenten, wie Gehalt und Entwicklungsmöglichkeiten, als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Familienunterstützende Dienstleistungen spielen eine wachsende Rolle im Portfolio der Mitarbeiter-Benefits, denn sie sind einfach, flexibel und generationengerecht einsetzbar und decken verschiedene Mitarbeiterbedürfnisse ab.

Mehr lesen.

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.