M.I.T e-Solutions als führender Entwickler digitaler Lerninhalten unter den TOP 10 der deutschen e-Learning Branche

0

Zum sechsten Mal seit 2008 hat das Essener MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung mit einem e-Learning Wirtschaftsranking die Ergebnisse seiner Branchenerhebung der e-Learning Industrie veröffentlicht.
M.I.T e-Solutions befindet sich erneut unter den Top 10 der deutschen e-Learning Branche und rückte im Vergleich zu den vorjährigen Branchen-Rankings mit einem Umsatz von knapp 8,5 Mio. Euro auf Rang 5 der Liste der 36 umsatzstärksten e-Learning Unternehmen Deutschlands vor. Das Ranking des MMB E-Learning-Wirtschaftsranking basiert auf den Angaben der Wirtschaftsdaten für die Jahre 2011 und 2012 der beteiligten Unternehmen.

Einen zweiten Platz erzielte M.I.T zudem bei den Einzelwertungen bzw. Subrankings im Tätigkeitsfeld „Erstellung von digitalen Lerninhalten“. Mit ihrem Geschäftsfeld „Individuelle Lerninhalte“ behauptet M.I.T damit seine Position aus früheren Rankings als ein führender Anbieter hochwertiger, individueller e-Learning Lösungen, wenn es um bessere Mitarbeiter-Qualifikation, höhere Motivation, stärkere Marken und wirtschaftlichen Erfolg geht.
In über 1000 Projekten hat M.I.T Produkttrainings, Prozessschulungen, Onboarding-Inhalte, Arbeitssicherheits- und Compliance-Unterweisungen, Software-Migrationen, Führungskräfte- und Verhaltenstrainings, Fachschulungen und Lernspiele entwickelt. Mit Hilfe eines eigenen Videostudios, Printzentrums und eigener, bundesweit verfügbarer Seminarräume bietet M.I.T den individuell passenden Medien- und Methodenmix für das Online-Training.
Die MMB-Erhebung wurde unter dem Titel „E-Learning-Branche erneut mit zweistelligem Wachstum“ veröffentlicht und ist unter http://www.mmb-institut.de/start/meldungen.html kostenlos als MMB-Branchenmonitor I/2013 herunterladbar.

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Eine Antwort verfassen