MESAX 70 multi-spot: Raue Oberflächen? Kein Problem!

0

Der Huber Verlag für Neue Medien im Gespräch mit der Baumer Electric AG

Die Baumer Electric AG zählt mit dem Produkt MESAX 70 multi-spot zu den Finalisten des INDUSTRIEPREIS 2016 in der Kategorie Optische Technologien. Die Redaktion des Huber Verlags für Neue Medien hat sich mit dem international führenden Hersteller für Sensoren unterhalten:

Ihr Produkt gehört zu den Top 3 in seiner Kategorie beim diesjährigen INDUSTRIEPREIS. Können Sie uns Ihre Lösung in drei prägnanten Sätzen beschreiben?

Der MESAX 70 multi-spot Laser-Distanzsensor von Baumer ist innovatives und kompaktes Messgerät für exakte Positionsmessungen auf extrem rauen und inhomogen glänzenden Oberflächen. Der kompakte Sensor liefert präzise und wiederholgenaue Messergebnisse ganz ohne aufwändige Umrechnung oder externe Software. Das macht den Sensor zu einer einzigartigen Lösung im Bereich der optischen Laser-Distanzmessung und zum optimalen Werkzeug für eine Vielzahl von Anwendungen in der Mess- und Prüftechnik.

Was ist aus Ihrer Sicht das Fortschrittliche an Ihrem Industrie-Produkt?

Im Gegensatz zu herkömmlicher Messtechnik in diesem Bereich lassen sich Anwendungen sehr einfach realisieren. Der Sensor ist ab Werk kalibriert und liefert direkt Messergebnisse in mm. Dank der integrierten Auswertelogik liefert der Sensor sofort Ergebnisse, die auch direkt in Steuerungssystemen weiterverarbeitet werden können. Eine aufwändige Applikationsprogrammierung in einer externen Software entfällt. Der Sensor bietet dank einer Auflösung von bis zu 2 µ m bei einer Messfrequenz von 500 Hz außergewöhnlich stabile und präzise Messergebnisse.

Baumer_MESAXmulit-spotWas unterscheidet Ihr Produkt vom Angebot Ihrer Wettbewerber? Gibt es Alleinstellungsmerkmale?

Der MESAX 70 multi-spot ist der einzige Laser-Distanzsensor, der mit dem innovativen multi-spot Messprinzip arbeitet. Der Sensor vereint Messtechnik und Auswertelogik in einem Gerät. Der kalibrierte Sensor ist einfach zu installieren und liefert sofort weiterverwertbare Messwerte. Die Anpassung auf die spezielle Applikation erfolgt einfach durch Parametrierung des Sensors.

Ist eine Weiterentwicklung Ihrer Lösung geplant? Worauf dürfen sich Ihre Kunden in Zukunft freuen?

Das einzigartige Portfolio an MESAX Laser-Distanzsensoren reicht vom weltweit kleinsten Laser-Distanzsensor OADM 12 bis hin zum Weitdistanzsensor. Das innovative multi-spot Messprinzip wird zukünftig auch in weiteren Baugrößen verfügbar sein. Darüber hinaus wird es noch einige Neuheiten bei den Strahlprinzipien laser point (für sehr kleine Objekte) und laser line (für raue Oberflächen) geben.

Sie haben es in die Endrunde geschafft – eine großartige Leistung! Was bedeutet diese Auszeichnung für Sie und Ihr Team?

Als Technologieführer freuen wir uns sehr über diese Nominierung durch eine unabhängige Fachjury aus Industrie, Wissenschaft und Fachpresse. Für uns beweist diese Auszeichnung wieder einmal die Fähigkeit von Baumer, mit technologischer Kompetenz marktorientierte Lösungen zu schaffen.

Die Nominierung motiviert das gesamte Baumer Team – von der Entwicklung bis hin zum Verkauf – diesen Weg weiterhin konsequent nach vorne zu gehen.

Was ist in Ihren Augen die größte Herausforderung, der sich deutschsprachige Industrieunternehmen künftig stellen müssen?

Internationalisierung und Globalisierung sind inzwischen gelebter Alltag. Die nächste Herausforderung ist die konsequente Digitalisierung aller Produktionsprozesse (Stichwort Internet of Things). Dabei geht es nicht nur um Technologien, sondern auch um die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und Prozesse. Sensoren sind die Grundlage und liefern den Rohstoff, nämlich die Daten.

Die Nutzung und Verknüpfung dieser Daten wird in Zukunft auch für deutschsprachige Industrieunternehmen wettbewerbsentscheidend sein. Im Bereich der Sensorik, wird es darum gehen intelligente Messergebnisse zu liefern. Dadurch werden aus Daten erst verwertbare Informationen.

Weitere Informationen zum Produkt finden Sie hier.

Share.

Eine Antwort verfassen