METS 2015: Webasto präsentiert erstmals elektrisches Schiebedach aus leichten Acrylschalen

0

  • Weiteres Highlight: BlueCool Klimaanlagen zur Temperierung von kleinen Booten bis zu großen Yachten

Webasto präsentiert auf der METS 2015 in Amsterdam vom 17. bis 19. November 2015 auf Stand 11.603/11.703 sein umfassendes Produktportfolio für Boote und Yachten. Zu den Highlights auf der weltweit größten Messe für Schiffsausrüstung gehört das neu entwickelte Schiebedach BlueSky Hatch für Dachluken von Booten. Ebenfalls auf der METS zeigt Webasto seine neue Luftheizung Air Top 2000 STC, die weiterentwickelten Klimaanlagen aus der BlueCool Baureihe sowie das MultiControl Bedienelement.

Mit dem elektrischen Schiebedach BlueSky Hatch bringt Webasto ein neues Dachsystem für Boote bis neun Meter Länge auf den Markt. Die Neuentwicklung besteht – einzigartig im Marinebereich – aus zwei Acrylschalen. Dadurch ist das Dach sehr leicht und verhindert durch die thermische Isolierung Kondensatbildung auf der Innenseite. Das Schiebedach lässt sich außerdem unkompliziert montieren und wurde von Webasto für den Einbau im Brückendeck oder in der Kabinenhaube entwickelt. Das BlueSky Hatch ist absolut wasserdicht und lässt sich beim Öffnen komfortabel in jeder beliebigen Position anhalten. Mit dieser Innovation werden auch Boote der Premiumklasse noch einmal deutlich aufgewertet: Das Schiebedach ermöglicht selbst in geschlossenem Zustand den freien Blick in den Himmel und lässt viel Licht in den Innenraum. Bei dieser Neuheit, wie auch bei allen anderen Produkten im Marinebereich, nutzt Webasto sein langjähriges Know-how aus dem Automobilbereich und überträgt die hohen Standards in Bezug auf Qualität und Sicherheit auf andere Fahrzeugsegmente.

Neue Bedienoptionen für die Air Top 2000 STC

Für die Beheizung von kleineren und mittleren Booten eignen sich Luftheizungen besonders gut. Sie sind preisgünstig, leicht und dank kompakter Bauweise einfach zu montieren. Mit der Air Top 2000 STC – verfügbar ab Januar 2016 – präsentiert Webasto auf der METS das Nachfolgemodell der bewährten Air Top 2000 ST. Das neue Produkt verfügt über eine Heizleistung von 0,9 bis 2 kW und ist insbesondere für Boote von bis zu acht Meter Länge geeignet. Weitere Vorteile sind die minimalen Betriebsgeräusche sowie die Möglichkeit, das neue Bedienelement MultiControl mit seinen vielen Zusatzfunktionen anzuschließen. Das Gerät verfügt über ein LCD-Display, lässt sich einfach bedienen und ist mit einer Sofortstarttaste und einem 7-Tage-Timer ausgestattet. Durch die eingebaute Zeitschaltuhr können bis zu drei Vorwahlzeiten je Wochentag vorprogrammiert werden. Darüber hinaus kann die Heizung problemlos mit dem ThermoCall TC4 ergänzt werden, so dass sie sich komfortabel von überall per Smartphone bedienen lässt.

BlueCool S-Serie jetzt für weltweiten Einsatz

Für das perfekte Wohlfühlklima an Bord an heißen und kühlen Tage sorgen die Klimaanlagen von Webasto. Das Unternehmen bietet mit der BlueCool Baureihe das richtige Klimasystem für Boote und Yachten aller Größen. Als beste Lösung für Boote mit bis zu drei Kabinen hat Webasto die Kompakt-Klimaanlagen der BlueCool S Serie entwickelt. Es gibt sechs unterschiedliche Modelle, deren Kühlleistungen zwischen 8.000 und 27.000 BTU/h liegen. Alle Varianten sind ab 2016 für 230 V Stromquellen mit 50 bzw. 60 Hz zugelassen und damit bestens für den weltweiten Einsatz geeignet.

BlueCool-Serie mit Kälteleistungen von bis zu 572.000 BTU/h

Für drei oder mehr voneinander unabhängige Kabinen auf einer Yacht ist ein zentrales Chiller-System die richtige Wahl. Das System beinhaltet eine zentrale Bedieneinheit und pro Raum ein eigenes Bedienfeld. Für kleinere Chiller-Systeme bis 108.000 BTU/h ist die BlueCool C-Serie perfekt geeignet. Die BlueCool V50 M ist mit einer Kälte-und Heizleistung von bis zu 50.000 BTU/h insbesondere für Segel- und Motoryachten entwickelt worden. Highlight bei diesem Modell: Auch wenn die Stromversorgung begrenzt ist, genießen Bootsbesitzer eine angenehm gekühlte Kabine. Möglich macht das der effiziente Eco Modus der BlueCool V50 M. Die selbstanpassende Steuerlogik ermöglicht zudem eine hohe Verfügbarkeit von Kälteleistung in verschiedenen Stromversorgungsnetzen weltweit. Der drehzahlgeregelte Kompressor, der durch die effiziente Inverter-Technologie angesteuert wird, überzeugt durch einen sanften, adaptiven Betrieb und verhindert gleichzeitig Stromspitzen beim Kompressor-Start. Infolgedessen kann ein kleinerer Generator eingesetzt werden, wodurch Kosten eingespart werden. Zudem läuft das kompakte und leichte Gerät sehr leise sowie kondensatfrei.

In Amsterdam stellt Webasto ebenfalls die Klimaanlagen der BlueCool P-Serie aus. Die Modelle sind für den Einsatz in mittelgroßen Yachten bis hin zu Superyachten sowie Berufsschiffen konzipiert und decken mit Kälteleistungen von 30.000 bis 572.000 BTU/h eine sehr große Bandbreite ab. Alle Klimaanlagen der P-Serie verfügen über 50 bis 60 Hz kompatible Scroll-Kompressoren und sind serienmäßig mit dem BlueCool Expert Tool ausgestattet, das eine einfache Inbetriebnahme, Diagnose sowie Systemeinstellungen ermöglicht.

http://www.webasto-group.com/de/

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.